Europa fördert Frankenberg
Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Landeserntedankfest Mittweida
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Apotheke am Bahnhof
Bahnhofsplatz 4
09661
Hainichen
Telefon: 037207 - 68810
Frankenberger Kultur gGmbH
Veranstaltungen
- + Juni 2024 [aktMonat=5] anzeigen
Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Garnisonsstadt Frankenberg/Sa.

23.04.2024 - Fortsetzung der Nachhaltigen sozialen Stadtentwicklung gesichert

Schon seit 2018 hat Frankenberg EU- und Landesmittel für soziale Projekte im Fördergebiet »Innenstadt und Zschopautal« erhalten und eingesetzt. Nun kann die Förderung zur sozialen Stadtentwicklung nahtlos fortgesetzt werden. Staatsminister Thomas Schmidt hat dazu am 22. April 2024 einen Förderbescheid über knapp 530.000,00 Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Landesmitteln an Bürgermeister Oliver Gerstner übergeben.

„Besonders freue ich mich, dass die Mittel für unsere Kinder- und Jugendlichen zur informellen Kinder- und Jugendbildung sowie zur sozialen Integration eingesetzt werden.“, so Bürgermeister Oliver Gerstner.

Mit den Mitteln kann das Projekt „Kulturinsel“ des Gemeinschaftswerks Frankenberg/Sa. e. V. fortgesetzt werden – ein soziales Projekt mit informellen Bildungs- und Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis sechzehn Jahren. Natur- und Umweltpädagogik sowie die Vermittlung von Lebenskompetenz stehen hier im Mittelpunkt. Fortgesetzt werden kann auch die Arbeit des Sozialarbeiters für Kitas und Grundschulen (SoKiG). Schwerpunkte bilden die einrichtungsübergreifende Sozialarbeit mit Kindern, Eltern und Fachkräften sowie die Entwicklung offener Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche. Im Bereich Soziale Integration ist die Umsetzung des Projektes „Gemeinsam statt einsam“, mit dem Landesverband AD(H)S Sachsen e.V. vorgesehen.

Auf Grundlage eines von der Stadt gemeinsam mit örtlichen Akteuren und den Bürgerinnen und Bürgern erarbeiteten Gebietsbezogenen Integrierten Handlungskonzeptes (GIHK), beschlossen vom Stadtrat im Juni 2023, kann die Stadt mindestens bis 2027 diese sozialen Projekte im ESF-Fördergebiet in Frankenberg unterstützen.

 

Foto (von rechts nach links): Bürgermeister Oliver Gerstner, Staatsminister Thomas Schmidt und Steffen Bilke.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.