Landratswahl 2015

Wahlschein online beantragen.

Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Katharinen Apotheke
Baderberg 2
09669
Frankenberg/Sachsen
Telefon: 037206 - 3306
Veranstaltungen
- + Mai 2015 [aktMonat=4] anzeigen
Mai 2015
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Stadtpark
european energy award
Versorgungsträger

Hier zum Download eine Liste mit den aktuellen Versorgungsträgern des Stadtgebietes.

Herzlich willkommen in der 825-jährigen Stadt Frankenberg/Sa.

Straßenbeleuchtungsausfall
Im Gebiet Mühlbergring kann es zur Zeit durch mehrere Erdkabelfehler zu ständigen Beleuchtungsausfall kommen.

Der Tiefbau und die Reparatur der Schäden erfolgt ab 09.06.15.
Verlegung der Trinkwasserleitung in der Ortslage Dittersbach
Ab dem 01.06.2015 beginnen in Dittersbach Bauarbeiten zur Verlegung der Trinkwasserleitung.

Voraussichtliches Bauende wird der 19. Juni 2015 sein.
Sächsisches Lebensrettungsehrenzeichen an einen Frankenberger Bürger verliehen
In der öffentlichen Stadtratssitzung am 20.05.2015 verlieh der Bürgermeister Herr Firmenich, im Auftrag des sächsischen Ministers des Innern, Herrn Wolfgang Steidten aus Frankenberg/Sa. das sächsische Lebensrettungsehrenzeichen.
Kanalinstandhaltung - Auf dem Ahorn in Frankenberg
Die vom ZWA beauftragte Firma Haas GmbH saniert zurzeit den vorhandenen Mischwasserkanal zwischen Max-Kästner-Straße und Äußere Freiberger Straße. Die erforderlichen Roboterfräsarbeiten sind für die Inlinersanierung abgeschlossen. Der Inliner-schlauch wir zurzeit in den Mischwasserkanal eingezogen.
Briefwahl
Die Briefwahl wurde in Deutschland 1957 eingeführt, damit möglichst alle Bürger die Möglichkeit haben, ihre Stimme abzugeben.

Auch wer nicht persönlich ins Wahllokal gehen möchte oder im Ausland lebt, kann die Wahlunterlagen per Post einreichen.
Mitteilungen der Stadtbibliothek - Alles neu macht der Mai
Nachdem die Erwachsenenbibliothek ihren neuen Standort in der Schulstraße 7 gefunden hat, gibt es auch im Bereich des Personals und der Öffnungszeiten Veränderungen.

Mit dem 01.05.2015 übernahm die Fachbereichsleiterin der Frankenberger Museen, Frau Brode, das Zepter der langjährigen Bibliotheksleitung, von Frau Helk.
Sachgebietsleiter/in Allgemeine Bauangelegenheiten
Die Stadtverwaltung Frankenberg/Sa. hat die Stelle des/der
Sachgebietsleiter/in Allgemeine Bauangelegenheiten Sachbearbeiter/in Stadtsanierung/ Fördermittel zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die Stelle ist unbefristet und mit Vollzeitbeschäftigung verbunden.
Die Vergütung erfolgt nach EG 10 TVöD.
Achtung!- Falsches Datum beim etwaigem 2. Wahlgang
Seit dem 09.05.2015 werden die Wahlbenachrichtigungen für die Landratswahl 2015 ausgetragen. Fälschlicher Weise wurde vom Druckzentrum der etwaige 2. Wahlgang auf den 28.06.2015 datiert.

Richtig muss es heißen: "Der etwaige 2. Wahlgang ist der 21.06.2015"
Fundhund
Dieser Hund wurde vor einigen Tagen im Ortsteil Altenhain gefunden. Die Vereinsmitglieder des Tierschutzvereines nahmen den Hund vorübergehend liebevoll auf.
Leider hat sich der Besitzer bis heute nicht gemeldet und so musste er ins Tierheim gebracht werden.
Bestandsvermessung im Mühlbachtal
In Vorbereitung der Planung der Landesgartenschau 2019 wird eine umfangreiche Bestandsvermessung im Mühlbachtal zwischen dem Stadtpark und dem Baderberg 11, im Bereich der Zschopauaue zwischen der Äußeren Chemnitzer Straße Nr. 12 und der Brücke der BAB A4 über die Zschopau durchgeführt werden.
Sanierung des Schilfteichs in Frankenberg/Sa.
Das Hochwasser 2013 hat am Schilfteich erhebliche Spuren hinterlassen. Für die Sanierung wurden durch die Bundesregierung Deutschland und den Freistaat Sachsen im Wideraufbauplan der Hochwasserschadensbeseitigung 2013 Fördermittel in Aussicht gestellt.
Frankenberger Naturdenkmal – Die Eiche an der Bauwiese
Diese Eiche ist mit ihrem außergewöhnlichen Stammumfang die Dickste im Landkreis Mittelsachsen.
Außerdem ist sie mit einem geschätzten Alter von ca. 270 Jahren ein Naturdenkmal.
Fußballcamp mit Peter Ducke
In diesem Jahr gibt es bereits die 10. Ausgabe des Frankenberger „Fußballcamp mit Peter Ducke“. Gemeinsam mit dem SV Barkas Frankenberg e.V. und dem einstigen DDR-Nationalspieler Peter Ducke organisiert der Eigenbetrieb Bildung, Kultur und Sport (BKS) zwei Camps im Stadion „Jahnkampfbahn“.
Camp 1 vom 13.07.2015 bis 17.07.2015
Camp 2 vom 20.07.2015 bis 24.07.2015
SPRACHHELFER GESUCHT!
Die Stadt Frankenberg/Sa. sucht zur Unterstützung bei der Integration von Asylbewerbern sowie bei der Belebung der Willkommenskultur der Stadt Sprachhelfer, die den ankommenden Personen verschiedener Herkunft helfen, sich in Deutschland mithilfe von Sprachkenntnissen zu orientieren und zu integrieren.
Ab 4. Mai 2015 in der Stadtinformation Frankenberg: Neue VMS-Infosäule
In der Bürgerinformation im Rathaus von Frankenberg können (potenzielle) Fahrgäste und interessierte Bürger ab dem 4. Mai 2015 verschiedene Informationen rund um Bus & Bahn direkt an der VMS-Infosäule erhalten.

Frankenberger spenden ans Soldatenhilfswerk
Geld aus Adventskonzert der Panzergrenadierbrigade 37 übergeben

Frankenberg/Bonn. Eine Geldspende in Höhe von 800 Euro übergab der Vorstand des Vereins "Support german troops" am 18. März 2015 in Bonn an Vertreter des Soldatenhilfswerks. Der Betrag stammt aus den Spenden zum 20. Adventskonzert der Panzergrenadierbrigade 37 "Freistaat Sachsen" im Dezember vergangenen Jahres.
Zweiter Parkplatz für Elektroautos eingerichtet.
Am 10.03.2015 wurde in der Schloßstraße ein zweiter Parkplatz für Elektroautos eingerichtet. Neben der schon vorhandenen Parkmöglichkeit, ist es jetzt möglich 2 Fahrzeuge gleichzeitig an die Ladestation anzuschließen.
Erschließungsplanung Industriegebiet
Die Erschließungsplanung des Erschließungsträgers Stadt Frankenberg zum Straßenbauvorhaben „B169-Ausbau östlich Frankenberg (Roter Berg)“ ermöglichte eine zusätzliche Anbindung des Industriegebietes an die Bundesstraße. Die Planung umfasste den Ausbau der B 169 im Abschnitt zwischen Einmündung der Badstraße in Frankenberg und der Einmündung des Sachsenburger Weges im Ortsteil Dittersbach.
Deutsche Telekom plant Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur
Die Deutsche Telekom plant derzeit die Mobilfunkinfrastruktur im Stadtgebiet sowie den Ortsteilen weiter auszubauen und zu verbessern, um damit der Wirtschaft und der Bevölkerung eine hochwertige Kommunikationsinfrastruktur bereitzustellen. Durch den Erwerb von zusätzlichen Frequenzen kann mit der Technologie „Long Term Evolution“ (LTE) das Mobilfunknetz konsequent weiterentwickelt werden. Somit ist es möglich der stetig wachsenden Nachfrage der Deutschen Telekom Kunden nach mobilen Internet nachzukommen.
Weiterhin finanzielle und psychosoziale Unterstützung für Hochwasserbetroffene
Nach wie vor können die Betroffenen des Hochwassers 2013 die Möglichkeit nutzen, einen Antrag auf Aufbauhilfe beim Malteser Hilfsdienst e. V. zu stellen. Diese finanzielle Hilfe können private Haushalte sowohl für Inventar oder den persönlichen Bedarf als auch für Gebäudeschäden nutzen. Das zinslose Überbrückungsdarlehen geht sofort in eine Schenkung an die Betroffenen über, wenn Sie uns Ihre Original-Rechnungen vorlegen. Informationen zur Hochwasserhilfe sowie den Antrag finden Sie unter www.malteser-dresden.de. Den Antrag können Sie downloaden, ausfüllen und an den Malteser Hilfsdienst e. V., Hochwasserhilfe, Leipziger Str. 33, 01097 Dresden senden. Oder rufen Sie uns unter 0351 4355522 an und wir senden Ihnen den Antrag zu.


Automatisches Messsystem der BNetzA wurde abgebaut
Bereits am 4. Februar 2015 wurde das automatische Messsystem der Bundesnetzagentur am Standort Frankenberg abgebaut.
Der Leiter der koordinierenden Stelle BOS Digitalfunk Sachsen, Herr Andreas Nickel teilte dem Bürgermeister Mit, dass aus den durchgeführten Messvorgängen für den Digitalfunk BOS ersichtlich wurde, dass der zulässige Grenzwert im gesamten Zeitraum maximal zu 0,314 % ausgeschöpft wurde.
Frankenberg erhält schnelleres D2 Netz
Das Surfen im Internet, ob per Handy oder Tablet wird in einigen Bereichen von Frankenberg schneller.
Durch die Erweiterung der bereits bestehenden Mobilfunkanlagen am Lutherplatz und an der Kopernikusstraße mit dem neuen Funksystem LTE können mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde deutlich höhere Downloadraten erreicht werden.
Straßenausbau in Sachsenburg der S 202 geplant
Die Straßenbauverwaltung des Freistaates Sachsen, vertreten durch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr beabsichtigt die Durchführung der Straßenbaumaßnahme
"S 202, Ausbau in Sachsenburg, 2. Bauabschnitt"
Sachstand Baumaßnahmen per Dezember 2014
Das Bauamt informiert über Tiefbaumaßnahmen der Stadt Frankenberg und Ortsteile.

Frankenberg erhält Zuschlag für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2019
Mit einem schlüssigem Konzept für eine nachhaltige Stadtentwicklung wird Frankenberg die Ausrichterstadt der Landesgartenschau 2019. Das entschied am 16. Dezember das Kabinett des Sächsischen Landtages.
Frankenberg wird mit dem European Energy Award ausgezeichnet
Am 10. November 2014 trafen sich in Dresden zur 7. Jahrestagung „Kommunaler Energie-Dialog Sachsen“ der Sächsischen Energieagentur mehr als 200 Vertreter von Kommunen und Landkreisen. Höhepunkt dieser Tagung war die Auszeichnung von 8 Städten und Gemeinden mit dem European Energy Award (eea) durch den Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Frank Kupfer.
Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt Menschen nach dem Juni-Hochwasser 2013
Die Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt gemeinsam mit der Diakonie Sachsen Menschen durch Spendenmittel bei Beratung und Wiederaufbau nach dem Juni-Hochwasser 2013. Betroffene Privatpersonen und Selbständige können Spendenmittel beantragen.
Beratungsteams im Auftrag des DRK für Hochwasserfragen unterwegs
Seit September 2013 sind Beratungsteams des Deutschen Roten Kreuz in der Region Sachsen unterwegs. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten und informieren Betroffene zu allen Fragen in Zusammenhang mit dem Wiederaufbau nach der Hochwasserkatastrophe Juni 2013 vor Ort.
Der Stadtrat beschließt das Energiepolitische Arbeitsprogramm (EPAP)
In der Sitzung am 18.06.2014 beschließt der Stadtrat das Energiepolitische Arbeitsprogramm (EPAP) der Stadt Frankenberg/Sa. Mit diesem EPAP werden konkrete Maßnahmen, Zuständigkeiten, Prioritäten, Zeitschienen und Budgets festgehalten.
Seit 25 Jahren sind Frankenberg/ Sa. und Frankenberg (Eder) Partnerstädte
Vor 25 Jahren wurde die partnerschaftliche Beziehung zwischen den beiden Frankenbergs beurkundet. Anfängliche Euphorie und vielfältige Aktivitäten ebbten leider im Laufe der Zeit ab. Wenige private Kontakte und offizielle Veranstaltungen blieben. Am 12.September 2014 reiste der Bürgermeister gemeinsam mit einer Delegation, bestehend aus der Leiterin des Gymnasiums und Vertretern verschiedener Vereine in die Partnerstadt. Dort gab es intensive Gespräche, die das Wiedererblühen des aktiven Lebens zwischen beiden Städten anschieben sollten.
Automatischers Messsystem (AMS) in Frankenberg
Das Automatische Messsystem (AMS) der Bundesnetzagentur (BNetzA) in Frankenberg ist am 9. September 2014 in Betrieb gegangen.

Ersatzneubau Fuß- und Radwegbrücke über die Zschopau am Auenweg
Hochwasserschadensbeseitigung 2013, Frankenberg,
Bereits ab Mitte Juli bis Sommer 2015 wird die Zschopaubrücke am Auenweg nicht mehr begehbar bzw. befahrbar sein. Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung wird die vorhandenen Brücke rückgebaut und dafür eine neue Brücke errichtet.
Hochwasserschutz an der Zschopau.
Unter www.ps-frankenberg.de finden Sie aktuelle Informationen zu den Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadt Frankenberg und Umgebung.

Die Internetseiten dienen als "virtuelle Bautafel". Sie sollen alle Interessierten über fachlich-technische Hintergründe informieren und zum aktuellen Stand der umfangreichen Baumaßnahmen auf dem Laufenden halten.