Veranstaltungen
- + Januar 2015 [aktMonat=0] anzeigen
Januar 2015
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Stadtpark
european energy award
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Sonnen-Apotheke
Schumannstraße 5
09648
Mittweida
Telefon: 03727 - 649867

Herzlich willkommen in der 825-jährigen Stadt Frankenberg/Sa.

Einladung zur Informationsveranstaltung zum Thema Asyl/Asylrecht
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Frankenberg/Sa.,

der Stadtrat hat sich grundsätzlich bereit erklärt, einen Beitrag zur Aufnahme von Asylanten zu leisten. Allerdings gibt es ein großes Informationsdefizit in der Bürgerschaft und diesbezüglich eine Fülle von Fragen:

Wann wird Asyl gewährt?
Was ist das “kleine Asyl”?
und was bedeutet “befristete Duldung”?
Wie viele Asylanten kommen nach Frankenberg/Sa.?
Wie erfolgt die Unterbringung und wer trägt die Kosten?
Leiterin/Leiter des Hortes "der Astrid Lindgren Grundschule" Frankenberg
Die Stadt Frankenberg/Sa. hat die Stelle der/des Leiterin/Leiters
des Hortes "der Astrid Lindgren Grundschule" Frankenberg

zum 01. Oktober 2015 neu zu besetzen.

Die Stelle ist mit Vollzeitbeschäftigung verbunden.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S 17 entsprechend des Tarifvertrages für den Sozial- und Erziehungsdienst im TVöD.
Eisspaß auf dem Markt
Vom 06.Februar bis 22. Februar 2015 gibt es wieder das Wintervergnügen auf 300 qm Eisfläche für die ganze Familie.
Frankenberg begeht "Heiner Müller Jahr"
Anlässlich des 20. Todestages Heiner Müllers hat der Kunst- & Kulturverein Frankenberg e.V. sowie die Stadt Frankenberg/Sa., gemeinsam mit anderen Vereinen und Institutionen, das „Heiner-Müller-Jahr“ ins Leben gerufen.

Freiwillige Feuerwehr Frankenberg e.V. lädt zur Vollversammlung ein
Zu unserer diesjährigen Vollversammlung des Feuerwehrvereins möchte ich Euch im Namen des Vorstandes recht herzlich einladen. Diese findet am Montag, d. 23. Februar 2015 im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Frankenberg statt.

Beginn: 19.00 Uhr
Sachbearbeiter/in Bauordnung/Stadtsanierung
Die Stadtverwaltung Frankenberg/Sa. hat die Stelle des/der

Sachbearbeiter/in Bauordnung/Stadtsanierung

ab 01. April 2015 bzw. zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die Stelle ist unbefristet und mit Vollzeitbeschäftigung verbunden.
Die Vergütung erfolgt nach EG 8 TVöD.
Bürgermeister spricht zum Neujahrsempfang 2015 der Stadt Frankenberg/Sa.
Liebe Kinder, sehr geehrte Damen und Herren,
herzlich willkommen zum Neujahrsempfang der Stadt. Ich danke Ihnen, dass Sie meiner Einladung gefolgt sind und begrüße Sie alle sehr herzlich, insbesondere Euch, liebe Kinder. Der Jugendclub hat im 1. Stock Spiele vorbereitet, damit es Euch nicht zu langweilig wird, wenn die Erwachsenen so viel reden. Schaut dort mal vorbei.

Besonders grüße ich die zahlreichen Vertreter der Vereine, die keine Mühe gescheut haben und sich mit ihren Ständen der Öffentlichkeit vorstellen. Sie bilden dieses Jahr den Rahmen des Empfanges.
Herr Heinrich Dittrich zum Ehrenbürger der Stadt Frankenberg ernannt
Als Vorsitzender des Förderkreises für das Krankenhaus e.V., steht Herr Heinrich Dittrich an der Spitze der Bürgerbewegung um den Kampf für ein Gesundheitszentrum in Frankenberg
Bürgermeister verleiht Ehrennadel der Stadt Frankenberg an engagierten Bürger
Für Idee und Engagement zur Mini-WM erhält Herr Tommy Krumbiegel die Ehrennadel der Stadt Frankenberg
Bürgermeister überreicht Frau Bärbel und Herrn Tim Kutzschbach Urkunde zur Ehrenpatenschaft des Bund
Mit besonderer Freude begrüßte der Bürgermeister zum Neujahrempfang die Familie Kutzschbach aus der Scheffelstraße.
Mandy Eckardt- das Maskottchen „Fränki“ erhält Ehrennadel
Die Frankenberger kennen ja sicher alle das Maskottchen der Stadt unseren knuffigen „Fränki“.
800 Euro für das Gemeinschaftswerk Frankenberg – Soldaten spenden Erlös des Advents-konzertes
Einen Spendenscheck über 800 Euro konnte Oberst Ruprecht von Butler, Kommandeur der Panzergrenadierbrigade 37, beim Neujahrsempfang der Stadt Frankenberg übergeben. Schon seit 20 Jahren spenden die Soldaten den Erlös ihres Adventskonzerts für gute Zwecke.
Frankenberg erhält Zuschlag für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2019
Mit einem schlüssigem Konzept für eine nachhaltige Stadtentwicklung wird Frankenberg die Ausrichterstadt der Landesgartenschau 2019. Das entschied am 16. Dezember das Kabinett des Sächsischen Landtages.
Übergabeappell der Panzergrenadierbrigade 37
Nach rund zwei Jahren an der Spitze der Panzergrenadierbrigade 37 „Freistaat Sachsen“ übergibt Herr Brigadegeneral Carsten Breuer das Kommando über den rund 4500 Soldaten zählenden Großverband an seinen Nachfolger, Herrn Oberst Ruprecht von Butler
Frankenberg wird mit dem European Energy Award ausgezeichnet
Am 10. November 2014 trafen sich in Dresden zur 7. Jahrestagung „Kommunaler Energie-Dialog Sachsen“ der Sächsischen Energieagentur mehr als 200 Vertreter von Kommunen und Landkreisen. Höhepunkt dieser Tagung war die Auszeichnung von 8 Städten und Gemeinden mit dem European Energy Award (eea) durch den Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Frank Kupfer.
Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt Menschen nach dem Juni-Hochwasser 2013
Die Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt gemeinsam mit der Diakonie Sachsen Menschen durch Spendenmittel bei Beratung und Wiederaufbau nach dem Juni-Hochwasser 2013. Betroffene Privatpersonen und Selbständige können Spendenmittel beantragen.
Beratungsteams im Auftrag des DRK für Hochwasserfragen unterwegs
Seit September 2013 sind Beratungsteams des Deutschen Roten Kreuz in der Region Sachsen unterwegs. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten und informieren Betroffene zu allen Fragen in Zusammenhang mit dem Wiederaufbau nach der Hochwasserkatastrophe Juni 2013 vor Ort.
Der Stadtrat beschließt das Energiepolitische Arbeitsprogramm (EPAP)
In der Sitzung am 18.06.2014 beschließt der Stadtrat das Energiepolitische Arbeitsprogramm (EPAP) der Stadt Frankenberg/Sa. Mit diesem EPAP werden konkrete Maßnahmen, Zuständigkeiten, Prioritäten, Zeitschienen und Budgets festgehalten.
Seit 25 Jahren sind Frankenberg/ Sa. und Frankenberg (Eder) Partnerstädte
Vor 25 Jahren wurde die partnerschaftliche Beziehung zwischen den beiden Frankenbergs beurkundet. Anfängliche Euphorie und vielfältige Aktivitäten ebbten leider im Laufe der Zeit ab. Wenige private Kontakte und offizielle Veranstaltungen blieben. Am 12.September 2014 reiste der Bürgermeister gemeinsam mit einer Delegation, bestehend aus der Leiterin des Gymnasiums und Vertretern verschiedener Vereine in die Partnerstadt. Dort gab es intensive Gespräche, die das Wiedererblühen des aktiven Lebens zwischen beiden Städten anschieben sollten.
Automatischers Messsystem (AMS) in Frankenberg
Das Automatische Messsystem (AMS) der Bundesnetzagentur (BNetzA) in Frankenberg ist am 9. September 2014 in Betrieb gegangen.

Ersatzneubau Fuß- und Radwegbrücke über die Zschopau am Auenweg
Hochwasserschadensbeseitigung 2013, Frankenberg,
Bereits ab Mitte Juli bis Sommer 2015 wird die Zschopaubrücke am Auenweg nicht mehr begehbar bzw. befahrbar sein. Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung wird die vorhandenen Brücke rückgebaut und dafür eine neue Brücke errichtet.
Hochwasserschutz an der Zschopau.
Unter www.ps-frankenberg.de finden Sie aktuelle Informationen zu den Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadt Frankenberg und Umgebung.

Die Internetseiten dienen als "virtuelle Bautafel". Sie sollen alle Interessierten über fachlich-technische Hintergründe informieren und zum aktuellen Stand der umfangreichen Baumaßnahmen auf dem Laufenden halten.