Wirtschaftförderung

Stadtverwaltung Frankenberg/Sa.
Herr Regner
Markt 15
09669 Frankenberg/Sa.

Tel.: + 49 37206 64 - 1102
Fax: + 49 37206 64 - 1109
E-Mail:
r.regner@frankenberg-sachsen.de

Bauverwaltung

Stadtverwaltung Frankenberg/Sa.
Herr Thiel
Markt 15
09669 Frankenberg/Sa.

Tel.: + 49 37206 64 - 1300
Fax: + 49 37206 64 - 1309
E-Mail:
bauverwaltung@frankenberg-sachsen.de

Versorgungsträger

Download - Liste mit den aktuellen Versorgungsträgern des Stadtgebietes.

Aktuelles aus Wirtschaft, Bau und Klima
19.10.2018 - Weitere Fassaden an den Korridoren der Landesgartenschau saniert
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Frankenberg/Sa.,

mit Freude konnten wir feststellen, dass das von der Stadt bereitgestellte Förderprogramm zur Fassadensanierung sehr gut angenommen wurde. Wir haben zahlreiche Eigentümer bei der Sanierung ihrer Hausfassade unterstützen können. Durch 7 bereits abgeschlossene und 9 weitere Maßnahmen, welche sich derzeit noch in der Umsetzung befinden, kann man in den Straßen der Stadt die positiven Veränderungen deutlich erkennen. Nicht zu unterschätzen ist dabei auch der Auftragswert, welcher für die Sanierungen an regionale Unternehmen vergeben worden ist.
16.10.2018 - Stadt Frankenberg/Sa. erhält förderrechtliche Zustimmung für Schloss Sachsenburg
Die Stadt Frankenberg/Sa. erhielt die förderrechtliche Zustimmung zum 1. und 2. Realisierungsabschnitt im Vorhaben Denkmalsicherung sowie Wiedernutzbarmachung des Schlossgebäudes in Sachsenburg aus dem Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ (SDP).
18.07.2018 - IHK-Unterstützungs- & Beratungsangebot für Unternehmer und Gründer
Damit die "fortsetzung folgt ..."

Sie möchten Ihr Unternehmen in andere Hände geben? Oder sie tragen sich mit dem Gedanken der Übernahme einer Firma? Ganz gleich, ob Jungunternehmer oder erfahrener Senior: Vielschichtige Probleme und Fragestellungen müssen bei der Planung und Umsetzung der Unternehmensnachfolge beachtet und gelöst werden. IHK Chemnitz Regionalkammer Mittelsachsen unterstützt Sie dabei. Nutzen Sie den Sprechtag Unternehmensnachfolge für eine kostenfreie Einzelberatung.
08.11.2017 - Erste Fassade an den Korridoren der Landesgartenschau ist saniert
Die Fassade des Gebäudes Markt 10 in Frankenberg/Sa. hat einen neuen Anstrich erhalten. Von Anfang September bis Ende Oktober haben die Hauseigentümer Werner und Gudrun Hösel die Fassade ihres Hauses sanieren lassen. Die Maßnahme wurde gefördert von dem städtischen Förderprogramm „Fassadensanierung an den Korridoren der Landesgartenschau 2019“. Am 07. November 2017 fand im Beisein der Antragssteller und dem Sanierungsträger die Bauabnahme statt.
23.10.2017 - Licht und Wein – Frankenberger Händler luden ein
Am Freitag, den 22.09.2017 luden zum zweiten Mal die Frankenberger Händler und Unternehmen der Innenstadt zum Flanieren in besonderer Atmosphäre ein. Nach dem musikalischen Spaziergang des Sinfonischen Blasorchester Frankenberg/Sa. konnte sich „Licht und Wein – Frankenberger Händler laden ein“ über Hunderte von Besuchern freuen, die Gespräche und Aktionen der einzelnen Geschäfte und Stände miterlebten, musikalische Highlights in der Innenstadt verteilt genossen - von der Solosängerin bis hin zu Bands, die sich in ihrer Darbietung abwechselten, sowie einen farblich illuminierten Marktplatz bestaunten.
10.10.2017 - Europa fördert Frankenberg
Ab sofort verfügt die Stadt Frankenberg/Sa. über eine neue Internetseite:

Unter www.europa-foerdert-frankenberg-sa.de können sich Internetnutzer und Interessierte für die nachhaltige Stadtentwicklung der Stadt Frankenberg/Sa. ab sofort über die beiden europäischen Förderprogramme EFRE und ESF und deren Projekte in Frankenberg/Sa. informieren.
11.08.2017 - Veranstaltungsreihe „ländliches Bauen“ wird 2017 fortgesetzt
Bauherren im Landkreis Mittelsachsen und auch die, die es werden wollen, können sich im Herbst diesen Jahres wieder auf eine informative Veranstaltungsreihe rund um das „ländliche Bauen“ freuen. Die Nestbau-Zentrale Mittelsachsen plant in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises die Fortsetzung der Reihe aus dem Vorjahr.
03.07.2017 - Neue Geschäfte in Frankenberg/Sa. eröffnet
In den vergangenen Tagen haben zwei neue Geschäfte in Frankenberg/Sa. eröffnet.
Am 30. Juni 2017 eröffnete Sandra Preuß am Sachsenpark in Dittersbach den Friseursalon „Sturkopf“.
In der Freiberger Straße 58 erhalten Sie ab sofort alles rund um die Werbung. Am 03. Juli eröffnete Sebastian Eichhorts hier den „Frankenberger Werbeschuppen“.
05.05.2017 - Informationsveranstaltung zum „Förderprogramm"
Am 04. Mai 2017 lud Bürgermeister Thomas Firmenich Grundstückseigentümer der Stadt Frankenberg/Sa. zu einer Informationsveranstaltung in die Aula des Martin-Luther-Gymnasiums ein. Etwa 45 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt. An diesem Abend erhielten die Anwesenden ausführliche Informationen rund um das von der Stadt auferlegte Förderprogramm für Grundstückseigentümer, welche entlang an einem der vier sogenannten Korridore liegen, also Wegeverbindungen zwischen den beiden Hauptarealen der Landesgartenschau.
25.01.2017 - Sprechtag der IHK Chemnitz Regionalkammer Mittelsachsen
Sprechtag der IHK Chemnitz Regionalkammer Mittelsachsen für Unternehmer und Existenzgründer – kostenfrei
12.12.2016 - European Energy Award
Am 23. November informierte Herr Haudel von der Kommunalentwicklung Mitteldeutschland GmbH (KEM) den Stadtrat über den aktuellen Stand des European Energy Award. Er präsentierte die Aktivitäten im eea sowie die Ergebnisse der Co-2 Bilanzfortschreibung. So sei der Gesamtenergieverbrauch seit 2009 um 19,4 Prozent zurück gegangen.
Die derzeitige CO-2 Bilanz liegt bei 8,6 Tonnen pro Einwohner pro Jahr. 2009 lag der Wert bei 8,9 Tonnen.
07.12.2016 - Gebietsbezogene integrierte Handlungskonzept
Am 09.03.2016 hat der Stadtrat der Stadt Frankenberg/Sa. das gebietsbezogene integrierte Handlungskonzept (GIHK) zur Förderung von Vorhaben der nachhaltigen sozialen Stadtentwicklung (ESF) beschlossen.
02.11.2015 - Sachkundenachweis im Pflanzenschutz
Bekanntmachung - Sachkundenachweis im Pflanzenschutz und aktuelle Fortbildung

Eine Person darf nur dann beruflich Pflanzenschutzmittel anwenden, über den Pflanzenschutz beraten oder Pflanzenschutzmittel vertreiben, wenn sie sachkundig ist. Der Nachweis der Sachkunde im Pflanzenschutz erfolgt ab dem 27. November 2015 nur noch anhand der Sachkundenachweiskarte.
29.06.2015 - Integriertes Stadtenwicklungskonzept
Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 17.06.2015
das integrierte Stadtentwicklungskonzept beschlossen.
08.03.2015 - Erschließungsplanung Industriegebiet
Die Erschließungsplanung des Erschließungsträgers Stadt Frankenberg zum Straßenbauvorhaben „B169-Ausbau östlich Frankenberg (Roter Berg)“ ermöglichte eine zusätzliche Anbindung des Industriegebietes an die Bundesstraße. Die Planung umfasste den Ausbau der B 169 im Abschnitt zwischen Einmündung der Badstraße in Frankenberg und der Einmündung des Sachsenburger Weges im Ortsteil Dittersbach.
08.03.2015 - Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur geplant
Die Deutsche Telekom plant derzeit die Mobilfunkinfrastruktur im Stadtgebiet sowie den Ortsteilen weiter auszubauen und zu verbessern, um damit der Wirtschaft und der Bevölkerung eine hochwertige Kommunikationsinfrastruktur bereitzustellen. Durch den Erwerb von zusätzlichen Frequenzen kann mit der Technologie „Long Term Evolution“ (LTE) das Mobilfunknetz konsequent weiterentwickelt werden.
13.11.2014 - European Energy Award für Frankenberg/Sa.!
Am 10. November 2014 trafen sich in Dresden zur 7. Jahrestagung „Kommunaler Energie-Dialog Sachsen“ der Sächsischen Energieagentur mehr als 200 Vertreter von Kommunen und Landkreisen. Höhepunkt dieser Tagung war die Auszeichnung von 8 Städten und Gemeinden mit dem European Energy Award (eea) durch den Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Frank Kupfer.
06.06.2014 - Hochwasserschutz an der Zschopau.
Unter www.ps-frankenberg.de finden Sie aktuelle Informationen zu den Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadt Frankenberg und Umgebung.

Die Internetseiten dienen als "virtuelle Bautafel". Sie sollen alle Interessierten über fachlich-technische Hintergründe informieren und zum aktuellen Stand der umfangreichen Baumaßnahmen auf dem Laufenden halten.