Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine
Europa fördert Frankenberg
Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Apotheke am Bahnhof
Bahnhofsplatz 4
09661
Hainichen
Telefon: 037207 - 68810
Veranstaltungen
- + Dezember 2022 [aktMonat=11] anzeigen
Dezember 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Garnisonsstadt Frankenberg/Sa.

17.11.2022 - Einweihung Kriegerdenkmal

Der Volkstrauertag 2022 war für unsere Hausdorfer Bürger nicht nur ein Gedenktag, sondern auch ein historischer Tag. Nach 73 Jahren konnten wir unseren im 1. Weltkrieg gefallenen Mitbürgern ihre Ehre zurückgeben.

Vor 100 Jahren wurde das 1. Ehrenmal in Hausdorf durch den Militärverein hier in Hausdorf aufgestellt. 1949, nach 27 Jahren jedoch ohne Rücksicht auf die gefallenen u. vermissten Bürger demontiert und galt danach als verschollen. Vor zwei Jahren fanden sich bei Bauarbeiten an der Einfahrt auf dem Hof der Familie Höppner zwei Blöcke des Originaldenkmals wieder. Das war für uns, insbesondere für Herrn Dageförde die Verpflichtung, dieses Ehrenmal zu restaurieren und wieder neu aufzustellen. Die Namen der im Krieg gebliebenen, Vermissten und durch Kriegsverletzung gestorbenen wurden in Goldschrift im Denkmal neu eingearbeitet. Unser Dank gilt Frau Dippmann und der Malerfirma Ksoll, die die nötigen Steinmetzarbeiten und Malerarbeiten durchführt haben.

Im Namen aller Bürger danke ich ganz herzlich Herrn Dageförde, als Initiator zur Errichtung des Denkmals, gleichzeitig Herr Thomas Wächtler mit seiner Baufirma und Herrn Stefan Anke und vielen fleißigen Helfern und natürlich den großzügigen Sponsoren, die die finanzielle Basis für dieses Vorhaben geschaffen haben.

Wir haben am 13.11.2022 auch an die Opfer der Kriege unserer Tage gedacht. Ebenso an die 733 Toten, die an der innerdeutschen Grenze bei Fluchtversuchen ums Leben kamen.

Dieses neu geschaffene Ehrenmal soll gleichzeitig als Mahnmal dienen und ein Ort des Friedens und der Besinnung sein.

 

Ute Nebe
Ortsvorsteherin

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.