Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine
Europa fördert Frankenberg
Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Katharinen Apotheke
Baderberg 2
09669
Frankenberg/Sachsen
Telefon: 037206 - 3306
Veranstaltungen
- + Oktober 2022 [aktMonat=9] anzeigen
Oktober 2022
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Garnisonsstadt Frankenberg/Sa.

14.09.2022 - Wirtschaftsminister zu Besuch in sächsischen Betrieben

Im Rahmen seiner Wirtschaftstour besuchte Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig die sogenannten „Hidden Champions“. Diese Unternehmen in Sachsen sind in ihrer Branche Weltmarktführer und doch in der Öffentlichkeit kaum bekannt.

Zu den Schrittmachern der Sächsischen Wirtschaft zählt auch das Frankenberger Unternehmen Andreas Junghans Anlagenbau und Edelstahlbearbeitung GmbH & Co. KG. Hier machte Dulig am 09. September 2022 Station. Bei einem Werksrundgang mit Geschäftsführer Andreas Junghans und Prokurist Manuel Beer informierte er sich über das Unternehmen, die Marktsituation sowie über deren innovative Produkte.

Seit 1996 entwickelt und fertigt Andreas Junghans Komponenten, Behälter und Komplettanlagen zur Abtrennung verschiedener Substanzen aus füssigen Stoffen. In Zusammenarbeit mit renommierten öffentlichen und privaten Forschungsunternehmen hat Andreas Junghans mit seinem Unternehmen die Membrantrenntechnologie im Nanometerbereich zur Marktreife geführt. Diese trägt das Potenzial in sich, etablierte Trennverfahren in vielen Branchen abzulösen und damit den Energieverbrauch und die Umweltbelastung drastisch zu reduzieren. Ende der 90er-Jahre wurde in den Werkshallen von Andreas Junghans die weltweit größte Anlage, welche das Membran-Verfahren verbaut hat, entwickelt und gebaut.

»Tüftlertum, Inhaberführung, geschickte Planung über Generationen hinweg und selbstverständlich ein überzeugendes, innovatives Produkt – das sind klassische Tugenden und Stärken, die sowohl im sächsischen Mittelstand als auch weltweit zum Erfolg führen«, sagte Minister Dulig.

Um das 30 Mitarbeiter zählende Unternehmen zukunftsfest zu machen, sucht Andreas Junghans dringend einen Nachfolger. Unterstützung und Hilfe sicherte ihm hierbei Cindy Krause von der Industrie- und Handelskammer Chemnitz zu.

Insgesamt besuchte der Minister 14 Unternehmen und Netzwerke. Diese zeigten beispielhaft, wie innovativ, international und interdisziplinär die sächsische Wirtschaft aufgestellt sei.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.