Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine
Europa fördert Frankenberg
Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Katharinen Apotheke
Baderberg 2
09669
Frankenberg/Sachsen
Telefon: 037206 - 3306
Veranstaltungen
- + Oktober 2022 [aktMonat=9] anzeigen
Oktober 2022
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Garnisonsstadt Frankenberg/Sa.

13.09.2022 - Midissage in der Stadtgalerie - Leo Lessig: Reiseerinnerungen in Pastell

Am Sonntag, den 04.09.2022 lud die Stadtgalerie Frankenberg/Sa. zur Midissage ein. Mehr als 40 Personen folgten der Einladung, gemeinsam mit dem Stifter der Leo-Lessig-KUNST-Stiftung, einen Nachmittag im Kunstgenuss zu verbringen. Bürgermeister Firmenich begrüßte die Gäste und resümierte kurz den Weg der Stiftung seit 2006 und der Stadtgalerie, geöffnet seit Mai 2019. Musikalisch wurde die Veranstaltung durch das Leipziger Duo PianoSax mit leicht jazzigen Klängen begleitet. Frau Karin Weber übernahm mit der Laudatio mit gewohnt wertschätzenden Worten gegenüber dem Künstler Leo Lessig die kunstwissenschaftliche Einführung in die Ausstellung:

„Er ist ein sinnlicher Kolorist, ein Meister der Pastellmalerei. Diese schon nahezu vergessene Technik innerhalb der Gegenwartskunst kennzeichnet eine weiche, samtene Oberfläche mit weichen Kontrasten und Übergängen, bedingt durch die feine Körnigkeit des Abriebs der Kreide auf dem Papier.“

Die Ausstellung „Erinnerungen in Pastell – Hommagen – Gleichnisse – Erinnerungen“ ist eine beabsichtigte Zustiftung des Stifters an die Leo-Lessig-KUNST-Stiftung, vorbehaltlich der abschließenden Entscheidung des Stiftungsrates, bestehend aus 34 Pastellen aus den Jahren 2003 bis 2008. In den abschließenden Worten von Frau Weber hieß es:

„Sie sind ein kostbarer Schatz. Und es ist gut, dass sie verwahrt sind und verwahrt bleiben. Damit hinterlässt Leo Lessig eine bleibende Spur. Im Werk des Künstlers gibt es noch vieles zu entdecken, in diesem Farbzauber voll von glühendem Leuchten, das über die Gegenwart in die Zukunft weist.“.

Von den Erinnerungen konnten die Besucher sich selbst ein Bild machen, mittels Bildbesprechung, bei welcher Leo Lessig die Gäste mit der ein oder anderen Anekdote zu den Werken im Rahmen einer persönlichen Führung durch die Galerie teilhaben ließ, so unter anderem auch zu den Hommagen seiner verstorbenen Weggefährten wie Karl Fischer und Gunter Hofmann.

Die Ausstellung Leo Lessig: „Erinnerungen in Pastell“ kann noch bis Sonntag, den 18. September 2022 in der Stadtgalerie zu den Öffnungszeiten (Donnerstag bis Sonntag, 14-16 Uhr) sowie am Freitagabend, den 16.09.2022 im Rahmen der Veranstaltung „Licht und Wein“ von 18 – 22 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.