Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine
Europa fördert Frankenberg
Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Rosen-Apotheke Hainichen
Ziegelstraße 25
09661
Hainichen
Telefon: 037207 - 50500
Veranstaltungen
- + Dezember 2022 [aktMonat=11] anzeigen
Dezember 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Garnisonsstadt Frankenberg/Sa.

22.07.2022 - Stadtführungen sind weiter möglich

Günter Sobotka, unser bekannter und geschätzter Stadtführer, hat sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Wie er selbst berichtet, ist es ihm leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich, Führungen durch unsere Stadt anzubieten.

Für die zahlreichen Gäste, die Günter Sobotka in vielen Jahren seiner geliebten Tätigkeit betreute, ist das eine traurige Nachricht. Hat er doch, als gebürtiger Frankenberger, mit seinem profunden Geschichtswissen, während seiner begleiteten Spaziergänge, unzähligen Besuchern freudige Stunden bereitet. Ich persönlich hatte das Glück, an mehreren seiner legendären Führungen teilnehmen zu dürfen. Stets spürte man, welchen Spaß ihm seine ehrenamtliche Berufung bereitete.

So war es auch 2018 folgerichtig, dass sich Günter in die Qualifikation zum Gästeführer vor der Landesgartenschau Frankenberg 2019 mit einreihte. Gemeinsam mit weiteren 40 Gästeführerbewerbern drückten wir vor dem großen Ereignis in zahlreichen theoretischen und praktischen Seminaren zur Geschichte bei Dr. Bernd Ullrich und in Rhetorik bei Reinhild Becher erfolgreich die Schulbank. Diese sehr intensive und lehrreiche Zeit befähigte uns zu ungezählten sachkundigen Führungen durch die wunderschönen Gartenschauareale und die exponierten städtischen Verbindungskorridore.

Leider müssen wir uns jetzt aus obigen Gründen von unserem sehr geschätzten Gästeführerkollegen, Günter Sobotka, verabschieden. Wir tun das natürlich nicht, ohne ihm auch von dieser Stelle alles Gute zu wünschen und hoffen weiter auf seinen sehr geschätzten Rat.

Unsere geschichtsinteressierten Bürger und Gäste müssen selbstverständlich auch in Zukunft nicht auf sachkundige Führungen verzichten. Ein nennenswerter Teil der für die Gartenschau ausgebildeten Gästeführer steht für die touristische Erschließung unserer sehr schönen Stadt- und Parklandschaften ausgesprochen engagiert bereit. Sprechen Sie uns einfach an, wir bereiten Ihnen ein Erlebnis der besonderen Art mit regionaler Stadt- und Industriegeschichte aber auch Anekdoten zum Schmunzeln. Lassen Sie sich verzaubern von unserer Stadt in der man selbst das Paradies gesetzlich schützen ließ, in der eine Bettenreform ausgelöst wurde und weit über Ländergrenzen hinaus nachhaltig wirkte, in der das nach dem Holzschliffprinzip hergestellte Papier weltweit erstmalig zum Zeitungsdruck Verwendung fand und aus der der Ingenieur und Erfinder, Wolfgang Barthel, stammt, der aus Baumwollfasern und Phenolharz eine Duroplastkarosserie für serienmäßig hergestellte PKW entwickelte. Pioniergeist lässt sich in unserem neuen, faszinierenden Erlebnismuseum ZeitWerkStadt in der Zschopauaue aber auch während unserer Führungen publikumswirksam entdecken.

Frankenberg ist so reich an Industriegeschichte, die in ihren Hochzeiten weit über Orts-, Kreis- und Ländergrenzen progressiv wirkte. Bedingt durch die exponierte Lage am Fluss hat sich die Textilindustrie hier in seiner Vielfalt über mehrere Hundert Jahre bis ins Heute prächtig entwickelt. Die Zigarrenherstellung erreichte vom 19. bis ins 20. Jahrhundert hinein ein solches Ausmaß, dass in einigen Jahren weit über 10 % der Einwohner darin ihre Beschäftigung fanden. Auf öffentlichkeitswirksamen Oldtimer-Treffen präsentieren sich die legendären Fahrzeuge von Framo und Barkas, die hier erfolgreich entwickelt und gebaut wurden. Dass unsere Stadt den ehrenvollen Namen „Garnisonsstadt“ erhielt, zeugt von einer langen Tradition, die im Heute fortgeführt wird und so auch dem Sicherheitsbedürfnis unserer Bürger entspricht.

Lassen Sie sich also einfach von uns ehrenamtlich organisierten und engagierten Gästeführerinnen und Gästeführern verzaubern. Wir tun das gern, das werden Sie spüren!

Herzlichst, Gunter Teichert

Gästeführer und Mitglied im Förderverein Landesgartenschau

Gteichert@arcor.de

Tel.: 037208 709913

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.