Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine
Europa fördert Frankenberg
Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Rosen-Apotheke Hainichen
Ziegelstraße 25
09661
Hainichen
Telefon: 037207 - 50500
Veranstaltungen
- + Dezember 2022 [aktMonat=11] anzeigen
Dezember 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Garnisonsstadt Frankenberg/Sa.

17.03.2022 - Tag der Sachsen - Medaille

Anlässlich des „Tages der Sachsen“ wird jährlich durch die Sächsische Numismatische Gesellschaft (SNG) eine offizielle Medaille herausgegeben. Als Frankenberg/Sa. den Zuschlag als Ausrichterstadt 2022 erhielt, wurde auch an der Entwicklung einer solchen Vereinsmedaille gearbeitet. Zum Zeitpunkt der Absage der Veranstaltung (im Februar 2022) war die Medaille bereits in der Fertigstellung. Aus diesem Grund haben sich die Sächsische Numismatische Gesellschaft und die Stadt Frankenberg/Sa. entschieden, die Medaille dennoch zum Verkauf anzubieten. Heute (17.03.2022) überreichte Dr. Reimann, Präsident Sächsische Numismatische Gesellschaft e.V. die Medaillen an Bürgermeister Thomas Firmenich.

Auf der Vorderseite (Avers) der Medaille ist das offizielle Motto der Ausrichterstadt Frankenberg/Sa. „Sachsens Pioniergeist entdecken“ zu lesen. Darunter ist das Erlebnismuseum für Stadt- und Industriegeschichte „ZeitWerkStadt“ abgebildet sowie Fahrzeuge, die eng mit der Industriegeschichte Frankenbergs verbunden sind.

Auf der Rückseite (Revers) der Medaille steht der Name des Veranstalters, Frankenberg/Sa., mit seinem erst kürzlich verliehenen Beinamen Garnisonsstadt. Des Weiteren wird das Stadtwappen sowie das offizielle Logo des Tages der Sachsen abgebildet. Der Zeitpunkt der geplanten Durchführung ergänzen die Aussagen der Revers-Seite.

Verkauft wird die Medaille absofort in der Tourist-Information Frankenberg/Sa.

Hergestellt wurden die Medaillen in der ersten Dresdner Medaillenmünze. Die Medaille wird in Feinsilber, in einer vergoldeten Version und in Kaiserzinn angeboten. Die Auflagenzahl beträgt in den drei Arten jeweils 300 Stück. Die Feinsilbermedaille wird für 64,00 Euro, die vergoldete Variante für 22,00 Euro und die Kaiserzinn-Medaille für 16 Euro angeboten. Alle Medaillen befinden sich in einem Schmucketui. Jedem Exemplar ist ein dreiteiliger Pass mit den wesentlichen Daten zur Medaille beigelegt.

 

Pressestelle Stadt Frankenberg/Sa./
Sächsische Numismatische Gesellschaft

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.