Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Europa fördert Frankenberg
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Apotheke am Bahnhof
Bahnhofsplatz 4
09661
Hainichen
Telefon: 037207 - 68810
Veranstaltungen
- + April 2021 [aktMonat=3] anzeigen
April 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Stadt Frankenberg/Sa.

05.03.2021 - Appell an Tierfreunde

Liebe Tierfreunde,

jedes Jahr und immer wieder, das leidliche Problem mit dem Hundekot. Jetzt häufen sich die Beschwerden, dass es selbst im Bereich unseres neu gestalteten Mühlbachtales und der Zschopauaue einige rücksichtslose Hundebesitzer gibt. Aber auch unsere Landwirte sind an die Stadtverwaltung herangetreten. Daher nochmals unser Aufruf.

Bitte begleiten Sie Ihren Hund und halten Sie ihn davon ab, sein „Geschäft“ auf Gehwegen, Kinderspielplätzen, öffentlichen Grundstücken und Grünanlagen, privaten Grundstücken, Wiesen und Äckern zu erledigen.

Die Hygiene und der Schutz vor allem unserer Kinder hat Vorrang vor der Hundehaltung.

Es kann nicht sein, dass Hunde ihr „Geschäft“ auf fremden Grundstücken erledigen und einige Hundebesitzer dieses dann nicht wegräumen. Diese „schwarzen Schafe“ werfen ein schlechtes Licht auf diejenigen, die vorbildlich damit umgehen.

Bitte achten Sie darauf, dass auch private Grundstücke, bestimmte Wiesen und Äcker für den „Hundeauslauf“ und als Hundetoilette nicht in Betracht kommen. Insbesondere für die Arbeiter im städtischen Bauhof oder auch privaten Firmen ist es oft eine Zumutung, öffentliche Grundstücke, insbesondere Straßenbegleitgrün, zu mähen oder zu reinigen.

So berichteten auch unsere beiden fleißigen Mitarbeiterinnen vom Bauhof, dass Hundekot sogar in den Baumschutzscheiben, zum Beispiel auf dem Kirchplatz, der Humboldtstraße oder besonders an der Sachsenstraße zu finden ist. Würden Sie dies gern entfernen wollen?

Was aber viele nicht wissen, Landwirte haben bei der Nutzung ihrer Grundstücke/Felder häufig mit der Rücksichtslosigkeit so mancher Hundebesitzer schon Erfahrungen gemacht, beispielsweise beim Auslauf auf Wiesen und Feldern im Außenbereich.

Bitte denken Sie daran:

Der Kot der Hunde enthält häufig Parasiten wie den Hundebandwurm, die durch das Mähwerk breitflächig verteilt werden und dann im Futtertrog der Kühe landen. Dies hat u.a. zur Folge, dass Kühe erkranken, häufiger Fehl- und Totgeburten erleiden oder die betreffenden Kühe teilweise bis zu einem dreiviertel Jahr keine Milch mehr geben. Von dieser Problematik haben unsere Landwirte berichtet, die ringsum Frankenberg die Felder bewirtschaften.

Liebe Hundefreunde, beherzigen Sie bitte unseren Aufruf!

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.

 

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.