Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Europa fördert Frankenberg
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Apotheke am Bahnhof
Bahnhofsplatz 4
09661
Hainichen
Telefon: 037207 - 68810
Veranstaltungen
- + April 2021 [aktMonat=3] anzeigen
April 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Stadt Frankenberg/Sa.

04.03.2021 - Bewerbung für Ausrichtung „Tag der Sachsen“

Frankenberg/Sa. bewirbt sich als Ausrichter des Tages der Sachsen im Jahr 2022. Mit großer Mehrheit stimmte der Stadtrat am Mittwochabend, mittels namentlicher Abstimmung, dem Beschlussvorschlag zu (16 Ja-Stimmen, 4 Nein-Stimmen, 2 Enthaltungen). Der Bürgermeister ist nun beauftragt, die Bewerbung für Sachsens größtes Volks- und Heimatfest vorzubereiten und beim Kuratorium „Tag der Sachsen“ einzureichen.

Im Vorfeld der Abstimmung betonte Bürgermeister Thomas Firmenich, welche Chancen diese dreitägige Veranstaltung für Frankenberg/Sa. hat, insbesondere nach der Corona-bedingten Pause. „Der Tag der Sachsen belebt die Stadt, ist eine Chance für Handel und Gewerbe, aber auch eine Art Wirtschaftsförderung. Zudem bietet der Tag Künstlern, Sportlern sowie Vereinen die Gelegenheit sich zu präsentieren und ist ein guter Einstieg in den überregionalen Tourismus und steigert deutlich die Bekanntheit der Stadt und der Region.“, so Firmenich.

Die Stadt ist nicht nur Ausrichter sondern auch Veranstalter und kann entscheiden über die Größe des Festes und die Finanzierung.

Zur Durchführung des Tages der Sachsen werden im Schnitt Ausgaben in Höhe von 1,2 bis 1,5 Millionen Euro kalkuliert. Der Freistaat Sachsen gewährt eine Zuwendung von 700.000 Euro für die Durchführung der Veranstaltung und anstehende Investitionen. Neu für die Ausrichterstadt 2022 ist, dass die Stadt selbst über die Verteilung der Zuwendung entscheiden kann. Die Verwaltung hat dem Stadtrat vorgeschlagen, die Mittel vollumfänglich für die Durchführung einzusetzen. Zusätzlich stehen 100.000 Euro für Verwaltung und Personal zur Verfügung. Weitere Einnahmen werden beispielsweise durch Sponsorengelder, Standgebühren, Catering und Parkgebühren erwirtschaftet. Die Stadt plant mit einem Eigenanteil in Höhe von maximal 300.000 Euro. Dieser Betrag soll aus der jährlichen Dividende, die die Stadt von der Kommunalen Beteiligungsgesellschaft der enviaM erhält, finanziert werden. Der Haushalt der Stadt wird somit nicht belastet. Auch der Landkreis Mittelsachsen sicherte bereits Unterstützung zu.

Als Festgelände stehen die bekannten Flächen Markt, Friedenspark, die Naturerlebnisräume Mühlbachtal und Zschopauaue sowie die dazwischen liegenden Straßen und Plätze zur Verfügung.

Die abschließende Entscheidung über die Ausrichterstadt des Tages der Sachsen in 2022 obliegt nun dem Kuratorium „Tag der Sachsen“.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.