Kitaplatz - Online
Stadtbibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Rosenapotheke Mittweida
Hainichener Straße 12
09648
Mittweida
Telefon: 03727 - 9699600
Veranstaltungen
- + Dezember 2019 [aktMonat=11] anzeigen
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.
Entwicklungsportal Frankenberg
Europa fördert Frankenberg

Herzlich willkommen in der Stadt Frankenberg/Sa.

03.12.2019 - Erneuter Finaleinzug

Wie schon im letzten Jahr fand auch diesmal die Vorrunde zum Mittelsachsen-Finale der „Risiko Raus“ – Kampagne in Frankenberg statt. Am 8.11.2019 kämpften neben der Astrid-Lindgren-Grundschule die Grundschulen aus Ottendorf, Pappendorf, Seifersbach, Burgstädt und Niederlichtenau in verschiedenen Staffelspielen um den begehrten 1. Platz und den damit verbundenen Einzug ins Mittelsachsenfinale.

Auch dieses Jahr stellten die unbekannten Hindernisse in den Staffelläufen die Kinder vor so manche Probleme, aber diese Hürde meisterten sie mit viel Kampfgeist, Siegeswille, Begeisterung und Konzentration.

In unterschiedlichsten Disziplinen wie z.B. dem „Baumstammwerfen“, „Speerwurf“, „Zweierbob“ oder dem „Weihnachtsbaumaufstellen“ galt es, Geschicklichkeit sowie koordinative und konditionelle Fähigkeiten gekonnt einzusetzen.

Auch in diesem Jahr blieb es bis zum Schluss ein Dreikampf zwischen den Grundschulen Ottendorf, Burgstädt und Frankenberg. Dieser sollte mit doppelter Punktzahl in der Abschlussstaffel entschieden werden. Dabei hatte die Astrid-Lindgren-Grundschule Frankenberg mit sieben Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten ein gutes Polster vor dem finalen Lauf.

Am Ende reichte Platz drei in der Abschlussstaffel und die Astrid-Lindgren-Grundschule Frankenberg wurde mit 53 Punkten wiederholt Sieger vor der Grundschule aus Ottendorf, welche 50 Punkte erkämpfte.

Somit ist die Astrid-Lindgren-Grundschule zum zweiten Mal in Folge für das Finale am 17.03.2020 in Freiberg qualifiziert.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Sportlern für ihren Ehrgeiz, Einsatzwillen und Kampfgeist.

 

S. Grötzsch
Sportlehrer

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.