Kitaplatz - Online
Stadtbibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Ratsapotheke
Rochlitzer Straße 4
09648
Mittweida
Telefon: 03727 - 612035
Veranstaltungen
- + Juli 2019 [aktMonat=6] anzeigen
Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.
Entwicklungsportal Frankenberg
Europa fördert Frankenberg

Herzlich willkommen in der Stadt Frankenberg/Sa.

24.04.2019 - Eröffnung der 8. Sächsischen Landesgartenschau

Mit einem fulminanten Auftakt und einem Eröffnungswochenende voller Highlights startete am 20. April die 8. Sächsische Landesgartenschau in Frankenberg in die Saison. Unter dem Motto „natürlich mittendrin“ können sich Besucherinnen und Besucher bis zum 6. Oktober über 170 abwechslungsreiche Veranstaltungstage freuen – und dabei Natur erleben, Kultur genießen und nach Herzenslust aktivsein.

 „Im März 2014 haben wir unsere Vision mit der Bewerbungsmappe beim Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft eingereicht – nun wird diese endlich Wirklichkeit. Das ist ein bewegender Moment für alle Frankenbergerinnen und Frankenberger. Denn die im Rahmen der Landesgartenschau neu errichteten Daueranlagen, werden der Stadt nicht nur für die nächsten sechs Monate viele Besucher bescheren und damit die regionale Wirtschaft fördern. Auch zukünftige Generationen werden noch davon profitieren. Denn vieles was neu ist, wird bleiben. Dazu gehört z. B. die neue Geh- und Radwegebrücke über die B169, die Blumenhalle, die nach der Gartenschau zum Erlebnismuseum für Stadt- und Industriegeschichte mit Namen „Zeit-Werk-Stadt“ umgebaut wird – aber auch die zahlreichen neu entstandenen Sport- und Freizeitanlagen in der Zschopauaue und im Mühlbachtal. Die Landesgartenschau wird die Lebensqualität und das Stadtbild Frankenbergs nachhaltig positiv beeinflussen. Wir freuen uns daher um so mehr, dass es nach über vier Jahren Vorbereitungszeit nun endlich losgeht.“ betont Bürgermeister Thomas Firmenich begeistert am Tag der Eröffnung.

 

„Die 8. Landesgartenschau in Frankenberg ist ein Musterbeispiel für nachhaltige Stadtentwicklung. Aus ehemaligen Industriebrachflächen sind grüne Freizeit- und Erholungsräume entstanden. Die neue Zschopauaue und die Paradiesgärten verbinden auf beeindruckende Art und Weise Stadt und Land. Sie machen die Region noch ein Stück lebenswerter und bieten Raum für Naturerlebnis, Naherholung und Umweltbildung. Daran werden sich die Menschen über Generationen erfreuen können. Dank der guten Zusammenarbeit von Stadt und Freistaat und mit finanzieller Unterstützung von Bund und EU haben wir ein weiteres Stück Sachsen zum Blühen gebracht. Ich bin überzeugt das auch die 8. Landesgartenschau ein Besuchermagnet für Jung und Alt sein wird.“, erklärt Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen.

 

Feierliche Eröffnung – mit Ministerpräsident Michael Kretschmer

Am 20. April ab 9 Uhr öffneten sich für Besucher/innen die Tore für das Landesgartenschaugelände. Die Eröffnung wurde mit einer Live-Sendung von 10 bis 13 Uhr aus dem MDR Sachsencafé im Naturerlebnisraum Zschopauaue begleitet.

Von 11.00 bis 12.30 fand der offizielle Festakt – mit zahlreichen geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien – statt. Um 11 Uhr eröffnete der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmar und Frankenbergs Bürgermeister Thomas Firmenich die Landesgartenschau auf der Hauptbühne in der Zschopauaue . Von hier aus ging es weiter zur Blumenhalle, in der während der Gartenschau 16 wechselnde Blumenschauen stattfinden, um diese gemeinsam zu eröffnen. Nach einem Rundgang durch den neuen Erlebnisraum Zschopauaue weihten Kretschmer und Firmenich zusammen mit dem Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, die neu errichtete Schrägseilbrücke über die B169 ein. Ein neuer Glanzpunkt für die Stadt Frankenberg/Sa.. Denn die Rad- und Gehwegbrücke verbindet nicht nur elegant den neu entstandenen Naturerlebnisraum Zschopauaue mit der Innenstadt, um diese mehr zu beleben, sondern ermöglicht Radfahrern und Fußgängern auch ein sicheres überqueren der viel frequentierten B169. Nachts wird die Brücke mit energiesparenden LEDs effektvoll beleuchtet.

 

Zahlreiche Impressionen und weitere Informationen finden Sie unter: www.lgs-frankenberg.de

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.