Öffentlichkeitsarbeit

Stadtverwaltung Frankenberg/Sa.
Frau Sparmann
Markt 15
09669 Frankenberg/Sa.

Tel.: + 49 37206 64 - 1113
Fax: + 49 37206 64 - 1109
E-Mail: presse@frankenberg-sachsen.de

Stadtpark
Veranstaltungen
- + Juni 2022 [aktMonat=5] anzeigen
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Katharinen Apotheke
Baderberg 2
09669
Frankenberg/Sachsen
Telefon: 037206 - 3306
Aktuell - Stadtnews
11.06.2020 - DOCK4 - Raum für Kunst in Frankenberg

Für Katja Glänzel ist am 31. Mai ein Wunsch in Erfüllung gegangen. Im Rahmen der Veranstaltung „Kunst:offen in Sachsen“ eröffnete sie ihre eigene Kunstwerkstatt. Das Atelier mit dem Namen Dock4 befindet sich in der Amalienstraße 4 und ist ein ehemaliges Bahngebäude direkt am Bahnhof Frankenberg.

Wie Glänzel erklärt, war das bisherige Atelier im Mühlenraum der alten Mühle in Hausdorf viel zu klein geworden für ihre großformatigen Gemälde. Die freischaffende Künstlerin freut sich auf ihren offenen, lichtdurchfluteten Arbeitsraum, in dem sie an ihren Kunstwerken arbeiten kann.
„In meinen Bildern kann ich nicht von Figuren lassen und gehe meist in den abstrakten Bereich. Auch verändern sich diese während des Malens, da es mir schwer fällt aufzuhören und letztendlich sehen die Bilder am Ende meist anders aus, als zu Beginn.“, beschreibt die 39-Jährige ihre Gemälde.

Die künstlerische Laufbahn begann 1997 an der Fachoberschule für Gestaltung in Dresden. Nach ihren Abschluss ging Katja Glänzel für ein Jahr nach Australien an das Martin College in Sydney und absolvierte einen College-Kurs in Grafik und Design. 2002 begann sie ein Kunststudium an der Akademie für bildende Kunst in Maastricht (Niederlande). Seit 2006 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig und leitet an verschiedenen Schulen Kurse in den Bereichen Malerei und Grafik.

Neben der Präsentation ihrer Kunstwerke möchte Katja Glänzel andere Menschen beim künstlerischen Schaffen begleiten. So können Kunstinteressierte in Workshops die verschiedensten künstlerischen Gestaltungsmittel erforschen. Auch eine Zusammenarbeit mit der Frankenberger JugendKunstSchule ist in Planung. „Mein Traum ist es, eine Klasse für bildende Kunst an den weiterführenden Schulen zu etablieren“ verrät die Künstlerin.

Hintergrundinformationen zu den einzelnen Kursen sowie weitere Informationen über die Künstlerin Katja Glänzel gibt es auf ihrer Internetseite www.dock4.net.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.