Stadtpark
Veranstaltungen
- + August 2019 [aktMonat=7] anzeigen
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Katharinen Apotheke
Baderberg 2
09669
Frankenberg/Sachsen
Telefon: 037206 - 3306
Aktuell - Stadtnews
21.12.2018 - Europapolitisches Schülerforum im Martin-Luther-Gymnasium

Am Dienstag, den 18.12.2018 fand das europapolitische Schülerforum  - der Bürgerdialog zur Zukunft Europas“ im Martin-Luther-Gymnasium im Haus II statt. Diese Veranstaltung wird vom Europäischen Ausschuss der Regionen unterstützt sowie mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Im Mittelpunkt stand die Diskussion von Frankenberger Schüler/innen der Klassenstufen 10 und 11 mit Politikern, u.a. Mitgliedern des Europäischen Ausschusses der Regionen und des Sächsischen Landtages. „Die Zukunft Europas liegt auch in unseren Händen!“, unter diesem Motto konnten die SchülerInnen zahlreiche Fragen an die anwesenden Politiker richten. Begonnen mit einer von den SchülerInnen souverän moderierten Diskussionsrunde im Plenum, über einzelne Diskussionsrunden zu dem Themengebieten Grenzregionen, der Frage nach der Perspektive der EU unter Betrachtung aktueller Entwicklungen wie dem BREXIT, die Präsenz der EU in unserer Region sowie zum Europäischen Förderprogramm Erasmus+ fand die Veranstaltung mit einer ebenfalls von SchülerInnen vorgetragenen Zusammenfassung ein interessantes, für die SchülerInnen teilweise aufschlussreiches Endergebnis.

Bürgermeister Thomas Firmenich folgte der Einladung zum Gespräch und erläuterte, wie die EU auch in Frankenberg/Sa. präsent ist – so zum Beispiel die Sanierung des Gebäudes der Veranstaltung, welche mithilfe von EU-Fördermitteln durchgeführt werden konnte.

In der Gruppendiskussion zur Wahrnehmung der EU in unserer Region diskutierte er mit den Schülern gemeinsam. Zum Abschluss dieser Gruppendiskussion verwies Bürgermeister Firmenich auf die beiden Städtepartnerschaften und die Besonderheit mit der Lage der Stadt an der Autobahn A4. Beide Partnerstädte liegen jeweils am Ende der A4 – Frankenberg an der Eder und Strzelin in Polen. Der Bürgermeister unterbreitete den Vorschlag, die im Forum getroffenen Diskussionspunkte aufzugreifen und den Dialog gemeinsam mit Schülern praktisch fortzusetzen.

Zusammenfassend: ein absoluter Mehrwert für alle beteiligten SchülerInnen – die Teilnahme an einer mehrsprachigen Konferenz, die gelernten Moderationstechniken aber vor allem aufgrund der Inhalte der Diskussionen. Schulleiter Ingo Pezold sprach zum Abschluss seinen Stolz über die Leistung der beteiligten SchülerInnen sowie LehrerInnen aus.

Vielen Dank an alle Beteiligten, die eine solche Erfahrung für unsere Schüler ermöglicht haben.

 

 

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.