Stadtpark
Veranstaltungen
- + Dezember 2019 [aktMonat=11] anzeigen
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Sonnen-Apotheke Mittweida
Schumannstraße 5
09648
Mittweida
Telefon: 03727 - 649867
Aktuell - Stadtnews
29.05.2018 - Breitbandausbau in Frankenberg und Umgebung durch die Telekom

In diesem Jahr wird die Telekom den Breitbandausbau in der Frankenberg Innenstadt sowie in den Ortsteilen Gunnersdorf, Irbersdorf, Sachsenburg, Langenstriegis, Dittersbach und Mühlbach beginnen. Am 29. Mai 2018 haben Bürgermeister Thomas Firmenich und Hendrik König, Regionalmanager der Deutschen Telekom, einen entsprechenden Partnerschaftsvertrag unterzeichnet.

Der Glasfaser-Ausbau soll bereits Mitte Juni dieses Jahres starten. Nach Fertigstellung, im Dezember 2018, sollen ca. 7500 Haushalte über schnelles Internet mit bis zu 100 Mbit/s beim Download (Herunterladen) und 40 Mbit/s beim Upload (Hochladen) verfügen. Gleichzeitiges Telefonieren, Surfen und Fernsehen wären dann möglich. Je näher der Kunde am Multifunktionsgehäuse wohnt, desto höher ist laut Telekom seine Geschwindigkeit. Um dieses Ziel zu erreichen, wird die Telekom rund elf Kilometer Glasfaserkabel verlegen und 48 Verteiler neu aufstellen oder bestehende mit modernerer Technik ausstatten. Das Kommunikationsunternehmen investiert Jahr für Jahr mehrere Millionen Euro ohne in Anspruchnahme von Zuwendungen.

„Ein schneller Internetanschluss ist heute ein Muss. Nur die Kommune, die eine moderne digitale Infrastruktur besitzt, ist auch attraktiv für Familien und Unternehmen“, sagt Bürgermeister Thomas Firmenich.

Die dafür notwendigen Tiefbaumaßnahmen werden laut Telekom in Summe 2 Kilometer betragen. Davon betroffen sind sechs Bereiche: die Straße Auf dem Ahorn, die Max-Kästner-Straße, der Mühlbergring, die Sachsenstraße, die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße sowie Am Mühlberg. Die genauen Straßenabschnitte werden zeitnah bekannt gegeben.

Bürgerinnen und Bürger die das schnelle Internet nutzen wollen, müssen neue Verträge abschließen oder bereits bestehende anpassen. Wer mehr über Verfügbarkeit und Geschwindigkeiten erfahren will, kann sich im Fachhandel, Internet oder beim Kundenservice informieren.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.