Stadtpark
Veranstaltungen
- + Dezember 2019 [aktMonat=11] anzeigen
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Sonnen-Apotheke Mittweida
Schumannstraße 5
09648
Mittweida
Telefon: 03727 - 649867
Aktuell - Stadtnews
20.11.2017 - Volkstrauertag in Frankenberg

Am Sonntag, den 19.11.2017 fand anlässlich des Volkstrauertages eine Feierstunde der Stadt Frankenberg/Sa. gemeinsam mit der Bundeswehr, Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Frankenberg/Sa. und der Reservistenkameradschaft sowie Schülern des Martin-Luther-Gymnasiums in der Trauerhalle des Frankenberger Friedhofes statt. Der Einladung zur Feierstunde unter dem Motto "Gemeinsam Gedenken – Zeichen setzen" folgten etwa 50 Personen, darunter Stadträte, Schulleiter, Vertreter der Verwaltung aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Musikalisch umrahmt vom Frankenberger Posaunenchor hielt der Bürgermeister Thomas Firmenich die Gedenkrede, die auch dazu aufrufen sollte, den Volkstrauertag über die Generationen hinweg nicht zu vergessen. Erstmalig beteiligten sich auch Schüler des Martin-Luther-Gymnasiums an der Feierstunde.
Chiara Magdalena Baldauf und Roman Häußler erinnerten mit ihren Worten an die zahlreichen Gefallenen der beiden Weltkriege aber auch die Opfer des allgegenwärtigen Terrorismus, zeugten den zahlreichen Helfern - den Soldaten und Sanitätern den Respekt und setzten ein Zeichen für die junge Generation.

Mit dem symbolischen Anzünden einer Kerze untermauerten die Schüler ihre Rede in der Gedenkstunde. Im Anschluss an die Andacht, gehalten über Pfarrer Seltmann, fand die Kranzniederlegung statt. Abgerundet wurde die Zeremonie mit dem Erklingen der deutschen Nationalhymne. Gerade in heutigen Zeiten ist es wichtig, sich zu erinnern, gemeinsam innezuhalten und Zeichen für ein friedvolles Miteinander zu setzen.
Vielen Dank an alle Beteiligten, die dieses Zeichen im Rahmen der Feierstunde im gemeinsamen Gedenken gesetzt haben.

Fotos: Reservistenkameradschaft Frankenberg

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.