Stadtpark
Veranstaltungen
- + Januar 2020 [aktMonat=0] anzeigen
Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Rosen-Apotheke Hainichen
Ziegelstraße 25
09661
Hainichen
Telefon: 037207 - 50500
Aktuell - Stadtnews
24.08.2017 - Stadtrat-Erste Sitzung nach der Sommerpause

Am 23. August 2017 traf sich der Stadtrat erstmals nach der Sommerpause. Zu der öffentlichen Sitzung konnte Bürgermeister Thomas Firmenich den neuen Schulleiter der Erich-Viehweg-Oberschule, Dirk Rauthe, begrüßen und den Stadträten sowie allen anwesenden Gästen vorstellen. Dirk Rauthe wohnt in Erlau, studierte in Chemnitz und war zunächst Lehrer an der Fichte-Oberschule in Mittweida. Ab2006 wechselte er zum Sächsischen Bildungsinstitut, 2012 war er ein Jahr lang Schulleiter an der Rochlitzer Schule „An der Mulde“. Zuletzt war er Referatsleiter Oberschulen in der Sächsischen Bildungsagentur. Thomas Firmenich hieß Herrn Rauthe herzlich willkommen und wünschte ihm einen sehr guten Start.
In seiner Begrüßungsrede sagte Dirk Rauthe: „Ich habe mich bewusst für die Erich-Viehweg-Oberschule entschieden, da mir die Verwaltungstätigkeit zu trocken wurde und mir die Schüler und der Umgang mit den Eltern gefehlt hat“. Er wünschte sich eine gute Zusammenarbeit ausdrücklich mit der Stadtverwaltung, zudem betonte er, stehe seine Tür für Fragen immer offen.

Die Tagesordnung der ersten Stadtratssitzung nach der Sommerpause war umfangreich. Drei Dutzend Tagesordnungspunkte umfasste das Sitzungsprogramm. Die Abgeordneten stimmten unter anderem dem Spielplatzkonzept der Stadtverwaltung sowie der Ausführungsplanung des Büros Weidinger Landschaftsarchitekten für die Spielplätze in den neuen Landschaftsparks der Landesgartenschau zu. Sie fassten einen Beschluss zur Widmung eines Eheschließungsraumes im Ortsteil Sachsenburg, zur Anpassung der Elternbeiträge für die Betreuung von Kindern in Kitas, sowie zur Sanierung der Trauerhalle in Hausdorf. Außerdem veräußerten die Stadträte Flurstücke im Gesamtwert von rund 412.000 Euro. Weiterhin wurde die Verwaltung beauftragt einen Antrag zur Förderung von Infrastrukturprojekten/Breitbandausbau sowie einen Antrag im Bund-Länder-Förderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ für das Lützeltal einzureichen.

Zu diesen und weiteren Themen werden wir Sie in kommenden Tagen hier auf der Homepage der Stadt Frankenberg/Sa.sowie in der Stadtinfo ausführlich informieren.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.