Postanschrift

Stadtverwaltung Frankenberg/Sa.
Markt 15
09669 Frankenberg/Sa.

Tel.: + 49 37206 64 - 0
Fax: + 49 37206 64 – 1109
E-Mail:
info@frankenberg-sachsen.de

 

Besucheradresse

Rathaus

Markt 15
09669 Frankenberg/Sa.

Stadthaus "Ross"

Markt 18
09669 Frankenberg/Sa.
 

Öffnungszeiten Rathaus / Stadthaus

Die städtischen Gebäude Rathaus, Stadthaus,  Bauhof und Friedhofsverwaltung sind für den regulären Besucherverkehr weiterhin geschlossen. Die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Bürgerservice/Rathaus, für Rückfragen oder um Termine zu vereinbaren.

 

Die Zentrale Rufnummer 037206 – 641105 ist montags bis freitags von 09.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr besetzt.

 

Bitte vereinbaren Sie insbesondere für den Bereich Bürgerservice (Ordnungsamt, Friedhofsverwaltung, Standesamt, Gewerbeamt, Einwohnermeldeamt, Verkehrsamt) rechtzeitig einen Termin unter der Rufnummer 037206 - 641227

 

Für die Nutzung des Stadtarchivs bitten wir ebenfalls um telefonische Anmeldung unter 037206 – 641215.

 

Die Kinder- und Erwachsenenbibliothek ist seit dem 17.05.2021 wieder geöffnet und unter 037206 – 641237 zu erreichen.

 

Die Tourist-Information am Markt ist von Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr sowie am Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

 
 
Informationen aus dem Rathaus
13.10.2015 - "Vermieterbescheinigung" ab November 2015

Der Wohnungsgeber ist künftig wieder verpflichtet, bei der An- und Abmeldung der  meldepflichtigen Personen beim Einwohnermeldeamt mitzuwirken.
Der Wohnungsgeber bzw. eine von ihm beauftragte Person - z. B. der Verwalter - muss dem Mieter den Ein- bzw. Auszug innerhalb von zwei Wochen schriftlich oder elektronisch bestätigen.

Durch die sogenannte Wohnungsgeberbestätigung soll
Scheinanmeldungen wirksamer begegnet werden.



Die Bestätigung muss folgende Daten enthalten:

     - Name und Anschrift des Wohnungsgebers
     - Art des meldepflichtigen Vorgangs mit Einzugs- oder Auszugsdatum
     - Anschrift der Wohnung
     - Namen der meldepflichtigen Personen

Bei Verstößen droht Bußgeld

Wer die Wohnungsgeberbestätigung nicht oder nicht richtig ausstellt, muss mit einem Bußgeld von bis zu 1.000 Euro rechnen. Wer einem anderen eine Wohnanschrift anbietet, ohne dass dieser dort tatsächlich einzieht oder einziehen will, muss mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 Euro rechnen.

Wohnungsgeber kann Auskunft von der Meldebehörde verlangen

Neu ist auch ein Auskunftsanspruch des Wohnungsgebers: Er kann sich durch Rückfrage bei der Meldebehörde davon überzeugen, ob sich die meldepflichtige Person   tatsächlich an- oder abgemeldet hat. Umgekehrt muss aber auch der Wohnungsgeber der Meldebehörde auf Verlangen mitteilen, wer bei ihm wohnt oder gewohnt hat.

Gesetz gilt ab November 2015

Die neue Pflicht, Wohnungsgeberbestätigung auszustellen, gilt ab dem 01.11.2015.

Wohnungsgeberbestätigung: Vorlage/Muster

Die Stadt Frankenberg/Sa. stellt in Absprache mit der Rechtsaufsichtsbehörde nachstehendes Muster zur Verfügung. Dies finden Sie auch auf der Internetseite der Stadtverwaltung
- www.frankenberg-sachsen.de/Bürgerservice/Formulare - als beschreibbare PDF-Datei.