Vereinsbroschüre
Ansprechpartner

Eigenbetrieb
"Bildung, Kultur und Sport"
Herr Patrick Fuhrmann
Markt 15
09669 Frankenberg/Sa.

Tel.:  + 49 37206 64 - 1405
E-Mail:
p.fuhrmann@stadtpark-frankenberg.de

Vereine

Das Frankenberger Vereinsleben ist reich an Angeboten und wird vom bürgerschaftlichem Engagement getragen.

01.02.2016 - Kleiner Stern des Sports in Gold

Bundeskanzlerin ehrt den mittelsächsischen Sportverein für sein gesellschaftliches Engagement

Mit seinem Projekt "Sommerferienspiele" wurde der TSV Dittersbach e.V. am Dienstag, den 28.01.2016 für sein beispielhaftes gesellschaftliches Engagement von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem "Kleinen Stern des Sports in Gold" ausgezeichnet. Die "Sterne des Sports" sind Deutschlands bedeutendster Breitensportpreis und werden bereits seit über 10 Jahren von den Volksbanken Raiffeisenbanken und dem Deutschen Olympischen Sportbund ausgeschrieben. Die Dittersbacher Sportler erhielten den mit 1.000 Euro dotierten Preis aus den Händen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann und Uwe Fröhlich, dem Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken.

Die Organisatoren der Sommerferienspiele um Vereinsvorstand Roland Porst setzten sich in dem dreistufigen Wettbewerb bereits auf der Lokal- und Landesebene mit dem "Großen Stern des Sports" in Bronze und Silber durch und qualifizierten sich für das Bundesfinale in Berlin. Der TSV Dittersbach e.V. wurde von der Volksbank Mittweida eG begleitet, bei der er sich mit seinem Projekt für die „Sterne des Sports“ beworben hatte.

Seit 2009 organisiert der Verein jedes Jahr in den Sommerferien eine Woche mit viel Sport für Kinder im Vor- und Grundschulalter aus Frankenberg. Die Initiative soll den Kindern langfristig den Spaß an Sport und Bewegung vermitteln und ihnen das Kulturgut der Region näherbringen. Außerdem gibt es jedes Mal einen "Thementag". Auch gesunde Ernährung spielt eine wichtige Rolle. Für Kinder aus sozial benachteiligten Familien erhebt der Verein keine Teilnahmegebühr. Die Übungsleiter des Vereins leisten dabei einen großen Beitrag und nehmen für dieses Angebot selbst Urlaub. Durch das Engagement konnte der TSV Dittersbach e.V. zahlreiche neue Mitglieder gewinnen und Kinder dauerhaft für Sport und das Vereinsleben begeistern.

Christiane Auerbach, Organisatorin der Sommerferienspiele nach der Preisverleihung: "Wir sind super stolz auf diese Auszeichnung für unser Projekt. Das ist eine tolle Anerkennung unserer Arbeit und Motivation genau so weiterzumachen."

Auch Michael Schlagenhaufer, Vorstand der Volksbank Mittweida eG freut sich mit dem TSV Dittersbach e.V.: "Als regional verankerte Genossenschaftsbank ist es uns ein großes Anliegen, das ehrenamtliche Engagement der Sportvereine unserer Region zu fördern und den Vereinen  mit den "Sternen des Sports" die breite Aufmerksamkeit zu verschaffen, die sie verdienen. Wir sind stolz auf dieses tolle Projekt in unserer Region."

Durch die Prämierungen auf Lokal-, Landes- und Bundesebene flossen dem Verein 4.500 EUR Preisgeld zugunsten ihres gesellschaftlichen Engagements zu. Bereits im Frühjahr 2016 startet auf lokaler Ebene die Ausschreibung für die "Sterne des Sports" 2016. Interessierte Vereine erfahren dazu mehr unter www.volksbank-mittweida.de/sterne-des-sports oder unter www.sterne-des-sports.de.

Foto: vorn von links nach rechts:  Michael Schlagenhaufer (Volksbank Mittweida eG), Alfons Hörmann (Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes), Roland Porst (Vorstand TSV Dittersbach e.V.), Bundeskanzlerin Angela Merkel und Uwe Fröhlich (Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken) bei der Preisverleihung der Sterne des Sports in Gold in Berlin