Vereinsbroschüre
Ansprechpartner

Stadtverwaltung Frankenberg/Sa.
Herr Patrick Fuhrmann
Markt 15
09669 Frankenberg/Sa.

Tel.:  + 49 37206 64 - 1233
Mobil: + 49 1522 8872210

E-Mail:
p.fuhrmann@frankenberg-sachsen.de

Vereine

Das Frankenberger Vereinsleben ist reich an Angeboten und wird vom bürgerschaftlichem Engagement getragen.

25.01.2016 - 1. Landesmeisterschaft

Sachsens Leichtathleten trafen sich am Wochenende zu ihrer ersten Landesmeisterschaft in der Halle in Chemnitz.
Die Senioren suchten ihre Meister im Dreikampf, der aus einem 60m-Lauf, dem Weitsprung und dem Kugelstoß besteht. Bei den Männern der M 30 konnten die Sportler der SG Vorwärts einen Doppelsieg nach Frankenberg holen. Matti Herrmann führte schon nach dem Sprint, für den er 7,32 s benötigte, deutlich. Nach einem übertretenen Versuch im Weitsprung legte er zwei tolle Sprünge mit 7,09 m und 7,07 m hin. Was die Einstellung des Landesrekordes in dieser Altersklasse bedeutete.
Mit seinem Ergebnis im Kugelstoßen von 10,59 m war er nicht ganz zufrieden. Diese Ergebnisse brachten ihm 2128 Punkte ein. Seinem Vereinskameraden Thomas Künzel fehlten zwar etliche Punkte zum ersten Platz, doch seine erste Landesmeisterschaft beendete er immerhin als Zweiter.
Trainer Lutz Herrmann trat in der am stärksten besetzten Altersklasse, der M 55, an. Auch er konnte mit der schnellsten Zeit aus den beiden Läufen dieser Altersklasse einen Vorsprung herausholen. Nach 8,28 s überquerte er den Zielstrich. Seine Weite von 5,24 m im Weitsprung bewirkte den weiteren Ausbau der Führung. Mit 9,71 m wurde er zwar „nur“ Zweiter, für den Dreikampfsieg mit tollen 2222 Punkten reichte das allemal. Leider schrammte er damit um 10 Punkte am Landesrekord vorbei.
Den dritten Titel errang Bianka Herrmann in der W 35. In keiner der drei Disziplinen war eine Frau besser als sie. Sie absolvierte die 60 m in 8,66 s, sprang 4,90 m weit und stieß die Kugel 10,59 m weit. Dafür erhielt sie 1872 Punkte.
Mutter Petra wollte dem nicht nachstehen und holte für die SG Vorwärts Frankenberg den vierten Titel. Sie startete in der W 55 mit 9,22 s im Sprint. Durch ihre Weite von 4,56 m im Weitsprung baute sie sich einen großen Vorsprung aus. Davon musste sie im Kugelstoß, den sie mit 7,56 m beendete, nur ein paar Punkte abgeben. Mit 2337 Punkten siegte sie klar.
Monika Drechsler, aus der Frankenberger Trainingsgruppe, erreichte in der W 55 mit 1882 Punkten den dritten Platz. Herausragend war ihre Kugelstoßweite von 9,65 m.
Die Mädchen der Frankenberger Trainingsgruppe, die ihre Landesmeisterschaften der U 16 austrugen, präsentierten sich im Stabhochsprung in einer tollen Form. Maike Hecker gewann den Wettbewerb der W 14 mit übersprungenen 2,80 m. Damit zeigte sie die zweitbeste Leistung ihrer Laufbahn.
Kürzere Zeit trainieren Michelle Rösch und Syraja Hähnel in dieser Trainingsgruppe. Doch Michelle steigerte sich von 2,31 m auf 2,60 m und Syraja von 2,01 m auf 2,50 m. Damit konnten sie einen Doppelsieg in der W 15 erringen für das STAB-TEAM Frankenberg erzielen.

(Foto: von links nach rechts Syraja Hähnel (blau) Silber, Michelle Rösch (blau)Gold, Maike Hecker (rot)Gold)

Petra Herrmann 
SG Vorwärts Franklenberg/Sa.