Vereinsbroschüre
Ansprechpartner

Stadtverwaltung Frankenberg/Sa.
Herr Patrick Fuhrmann
Markt 15
09669 Frankenberg/Sa.

Tel.:  + 49 37206 64 - 1233
Mobil: + 49 1522 8872210

E-Mail:
p.fuhrmann@frankenberg-sachsen.de

Vereine

Das Frankenberger Vereinsleben ist reich an Angeboten und wird vom bürgerschaftlichem Engagement getragen.

09.01.2016 - Mühlbacher Leichtathleten in der skifreien Zeit

 

Frau Holle hatte auch in diesem Jahr wieder einmal die Pechmarie zu Gast, so dass die jungen Sportler des SV Mühlbach vom 27. bis 29. Dezember „nur“ eine Ski-freie-Zeit im Skibahnhof Neuhermsdorf verbringen konnten. Doch ansonsten meinte das Wetter es gut mit uns, bei fast frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein verbrachten wir drei schöne und anstrengende Tage. Neben Lauf-ABC und Ausdauertraining kamen auch die Spiele nicht zu kurz, der Renner waren Hockey und natürlich Biathlon. Wie immer wurde hier der Sieg am Schießstand entschieden.

An zwei Nachmittagen waren wir in Altenberg im Bad und maßen unsere Kräfte bei Schwimmwettkämpfen. Dafür bekamen wir vom Bademeister sogar ein eigenes Becken zugewiesen, so dass die Kurgäste ungestört blieben.

Eine Attraktion gab‘s gleich am ersten Abend, wir besichtigten die Rennrodelbahn in Hirschsprung und sahen beim Skeleton-Training der Mannschaften für die Deutschen Meisterschaften zu. Jeden beeindruckte die Geschwindigkeit, mit der die Sportler die Bahn heruntersausen, dabei lenken und in absoluter Schräglage Gleichgewicht halten.

Wie immer fand am zweiten Abend unsere Nachtwanderung statt, mit der traditionellen Taufe. Nur mussten unsere Neulinge Stephanie Hoffmann und Sven Nebe keine lustigen Skifahrer-Regeln nachsprechen, das wäre auf grünem Rasen unpassend, sondern zehn spaßige Leichtathletikregeln.

Am letzten Vormittag absolvierte jeder Sportler den Abschlussvierkampf, der aus Slalomlauf (hier waren Geschicklichkeit und nicht nur Geschwindigkeit auf nassem, rutschigem Rasen gefragt), Schlussweitsprung, Medizinballstoß und Ausdauerlauf bestand. Die Nase vorn hatte Toni Felix Mallack, dicht gefolgt von Stephanie Hoffmann und Theo Lagatz, die sich Platz 2 teilten.

Ein besonderer Dank geht an die Stadt Frankenberg, die durch das Vereinsmobil die Fahrten nach Neuhermsdorf und Altenberg überhaupt erst möglich machte und uns dieses schnell und unkompliziert zur Verfügung stellte. Ebenso möchte ich mich bei Sven Nebe bedanken, der uns vor Ort stets tatkräftig unterstützte.

 

i. A. Rolf Weinhold
SV Mühlbach e. V.