Ansprechpartner

Sachgebietsleiterin / Schulen
Frau Simone Krumbiegel
s.krumbiegel@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 - 1230

 


 

Kindertagesstätten / Hort
An- und Abmeldung

Frau Heidi Dietze
h.dietze@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 - 1232

 


 

Buchhaltung
Frau Heike Thiel
h.thiel@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 - 1129


 
Elternbeiträge
Frau Ramona Unger
elternbeitraege@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 - 1231


 
Vereine / Sport
Herr Patrick Fuhrmann
p.fuhrmann@stadtpark-frankenberg.de

Telefon +49 37206 64 1233
Mobil +49 152 28872210


 
Stadtmusikdirektorin
Frau Janice Stand
j.stand@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 1236
Mobil: +49 172 2710088


 
Quartiersmanager Kultur
Herr Burkhardt Fischer
b.fischer@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 1235



Bildungsmanagerin
Frau Sandra Saborowski 
s.saborowski@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 - 1112

Veranstaltungen
- + August 2019 [aktMonat=7] anzeigen
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Tagebuch
01.02.2019 - Astrid-Lindgren-Grundschule erreichte Platz zwei beim Völkerballturnier

Nach langem Warten war es am 18.01.2019 endlich soweit und unsere Viertklässler machten sich auf den Weg nach Hainichen zur Vorrunde des Völkerballturniers.

Neben den Gastgebern der Eduard-Feldner-Grundschule aus Hainichen mussten wir zudem gegen die Grundschulen aus Seifersbach und Striegistal antreten. Im Modus Jeder gegen Jeden absolvierten wir unser erstes Turnierspiel gegen die Grundschule aus Seifersbach.

Die Nervosität war den Kindern anzumerken und so verloren wir das Spiel verdient noch vor Ende der maximalen Spielzeit von 10 min. Den Kindern war die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben und somit war Aufbauarbeit angesagt. Durch eine taktische Änderung im zweiten Spiel konnte dieses gegen die Grundschule Striegistal gewonnen werden. Nun ging es im letzten Turnierspiel gegen die Grundschule Hainichen um Platz zwei, da die Grundschule Seifersbach alle ihre Spiele souverän gewann. Hochmotiviert gingen unsere Kinder in dieses entscheidende Match und bereits nach fünf Minuten befand sich lediglich der Strohmann der Hainichener noch im Spielfeld. Aber plötzlich wurden unsere Kinder nervös und so blieb es bis zum Schluss eine enge und spannende Partie, die wir letztlich für uns entscheiden konnten. Obwohl die Freude über Platz zwei riesengroß war, konnten wir uns mit dieser Platzierung leider nicht für die Endrunde qualifizieren.

Ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Sportler für ihre Bereitschaft, ihren Einsatzwillen und Kampfgeist.

 

Silvio Grötzsch
Sportlehrer Astrid-Lindgren-Grundschule