Ansprechpartner

Sachgebietsleiterin / Schulen
Frau Simone Krumbiegel
s.krumbiegel@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 - 1230

 


 

Kindertagesstätten / Hort
An- und Abmeldung

Frau Heidi Dietze
h.dietze@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 - 1232

 


 

Buchhaltung
Frau Heike Thiel
h.thiel@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 - 1129


 
Elternbeiträge
Frau Ramona Unger
elternbeitraege@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 - 1231


 
Vereine / Sport
Herr Patrick Fuhrmann
p.fuhrmann@stadtpark-frankenberg.de

Telefon +49 37206 64 1233
Mobil +49 152 28872210


 
Stadtmusikdirektorin
Frau Janice Stand
j.stand@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 1236
Mobil: +49 172 2710088


 
Quartiersmanager Kultur
Herr Burkhardt Fischer
b.fischer@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 1235



Bildungsmanagerin
Frau Sandra Saborowski 
s.saborowski@frankenberg-sachsen.de

Telefon +49 37206 64 - 1112

Veranstaltungen
- + August 2019 [aktMonat=7] anzeigen
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Tagebuch
26.10.2017 - Erich-Viehweg-Oberschule Frankenberg/Sa.

Hohe Schulabbrecher-Zahlen, Lehrermangel oder Unterrichtsausfall, all diese Probleme sind in der Erich-Viehweg-Oberschule aktuell kein Thema. Anlässlich der ersten Schulkonferenz im Schuljahr 2017/18 am 13. September 2017 berichtete Dagmar Hardege, die stellvertretende Schulleiterin der Erich-Viehweg-Oberschule in Frankenberg/Sa., über die derzeitige Konstellation an der Schule.

Insgesamt lernen an der Oberschule 424 Kinder, darunter 6 Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Auch ein körperlich behindertes Kind lernt an der Oberschule. Es gibt 18 Klassen und  eine Hauptschulgruppe in Klasse 9.

Das fundierte Wissen vermitteln insgesamt 37 ausgebildete Lehrkräfte. Desweiteren unterrichten an der Oberschule zwei Lehramtsanwärter (mit dem Ziel Lehramt für Oberschule).

Unterstützung, vor allem in den unteren Klassen, bietet ein Inklusionsassistent. In der Erich-Viehweg-Oberschule Frankenberg/Sa. sind laut Frau Hardege alle in Sachsen vorhandenen Unterstützungssysteme zum Wohle der Kinder tätig. Zum Beratungsangebot für die Schüler gehören eine Schulsozialarbeiterin als fester Ansprechpartner im Schulalltag sowie eine Berufseinstiegsbegleiterin, welche die Hauptschüler auf dem Weg in die Ausbildung begleitet und im ersten Ausbildungsjahr unterstützend zur Seite steht. Eine Praxisberaterin ermöglicht den Schülern der 7. und 8. Klasse eine individuelle Förderung und unterstützt die Kinder dadurch besser bei ihrer Berufsorientierung. Weiterhin steht den Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern eine Berufsberaterin von der Agentur für Arbeit, mit festem Sitz in der Schule, zur Seite.  Berufsvorbereitungen werden in der Oberschule von Beginn der 5. Klasse und verstärkt ab Klasse 7 betrieben.

Nach dem regulären Unterricht beginnen an zwei Tagen, Mittwoch und Donnerstag, die Ganztagsangebote. Diese finden von 13.20 bis 14.50 Uhr statt und sind kostenfrei. Das Angebot ist vielseitig: Bläserklassen, Gitarre, Theater, Töpfern, Selbstverteidigung, Break Dance, Fußball, Volleyball, Junge Redaktion, Gesunder Rücken.

Eine weitere Besonderheit ist der Schulclub. Diesen können die Jugendlichen in den Pausen, nach dem Unterricht oder in einem Freiblock aufsuchen, um Freunde zu treffen oder um zu spielen. Der Schulclub ist von 9.00 Uhr bis 14.50 Uhr geöffnet und wird vom Gemeinschaftswerk Frankenberg/Sa. betreut.

In der Schulkonferenz betonte Dagmar Hardege, dass jeder Schüler in den vergangenen Jahren seinen Schulabschluss geschafft hat, auch die integrierten Kinder. Es gibt einen aktiven Schüler- und Elternrat. Die Erich-Viehweg-Oberschule sei über die Maßen gut ausgestattet, der Unterrichtsausfall beträgt derzeit unter 1 Prozent, so Frau Hardege weiter.

 

Was ist eine Schulkonferenz:

Eine Schulkonferenz ist das höchste demokratische Gremium für aktive Mitbestimmung im Schulablauf. Der Schulkonferenz gehören vier Elternvertreter, vier Schüler, vier Vertreter der Lehrer sowie bis zu vier Vertreter des Schulträgers und der Schulleiter als Vorsitzender an. Beratende Mitglieder können hinzu gezogen werden, wie an der Erich-Viehweg-Oberschule regelmäßig die stellvertretende Schulleiterin. Im Zuge der Novellierung des Schulgesetztes hat seit August  2017 der Schulträger ein Mitspracherecht bei Themen, welche ihn direkt berühren. Bei allen anderen Entscheidungen kann der Schulträger beratend mitwirken.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.