Informationen Asyl
18.03.2015 - Erste Asylunterkünfte bezugsfertig

Bürgermeister Thomas Firmenich begrüßte das bereits angelaufenen Engagement in der Bürgerschaft, Vorurteilen frühzeitig zu begegnen: „Eine Mutter erzählte mir, dass die Sporttrainerin ihrer Tochter die Kinder aufklärt und ermutigt offen mit den Menschen umzugehen.“ Auch Steffen Bilke, vom Gemeinschaftswerk Frankenberg als Streetworker eingesetzt, unterstrich die wichtige Rolle der Kleinen. "Über die Kinder erhalten wir Zugang zu anderen Ideen, können Brücken bauen und eine Integration erleichtern." so der Sozialarbeiter.

Weiterhin wird darum geworben, sich bei der Koordination von Sprachkursen u.a. in Deutsch, Englisch und Russisch einzubinden.  Informationen hierzu erhalten Interessenten im Rathaus oder unter 037206/64171.