Stadtbibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Katharinen Apotheke
Baderberg 2
09669
Frankenberg/Sachsen
Telefon: 037206 - 3306

weitere Apotheken

Öffnungszeiten
Sonn- und Feiertage: 10:30 - 11:30 Uhr

Ratsapotheke
Rochlitzer Straße 4
09648
Mittweida
Telefon: 03727 - 612035
Veranstaltungen
- + April 2019 [aktMonat=3] anzeigen
April 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.
Entwicklungsportal Frankenberg
Europa fördert Frankenberg

Herzlich willkommen in der Stadt Frankenberg/Sa.

16.10.2018 - Stadt Frankenberg/Sa. erhält förderrechtliche Zustimmung für Schloss Sachsenburg

Die Stadt Frankenberg/Sa. erhielt die förderrechtliche Zustimmung zum 1. und 2. Realisierungsabschnitt im Vorhaben Denkmalsicherung sowie Wiedernutzbarmachung des Schlossgebäudes in Sachsenburg aus dem Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ (SDP).

Allumfassend ist das Vorhaben in drei eigenständige und funktionsfähige Realisierungsabschnitte eingeteilt. Der erste Abschnitt umfasst die derzeit in Durchführung befindlichen Sofortmaßnahmen zur Sicherung des Gebäudebestandes, der zweite wesentliche Realisierungsabschnitt das Dach, die Fassaden und die Restauration des Gebäudes.

Projektziel ist hierbei die Wiedernutzbarmachung des Schlossgebäudes. Damit soll dem akuten Verfall der Gebäudesubstanz Einhalt geboten werden. Neben dem Einbau von einem Aufzug, Treppenaufgängen sowie Erneuerung der Decken- und Dachkonstruktionen werden mit der Wiedernutzbarmachung des spätgotischen Wohnschlosses überwiegend öffentlich nutzbare Flächen geschaffen.

Die Gesamtzuwendung per Bescheid, welcher bereits im Dezember 2015 einging, betrug insgesamt 7,125 Mio. €, innerhalb eines Förderrahmens von knapp 8 Mio. €, welche als ergänzende Förderung zur Städtebauförderung zum Erhalt ortsbildprägender Gebäude ausgereicht wird. Mit der vorliegenden förderrechtlichen Zustimmung wurden von den ermittelten Ausgaben in Höhe von 7,59 Mio. € für die ersten beiden Realisierungsabschnitte 7,55 Mio. € als förderfähig anerkannt. Der Eigenmittelanteil der Stadt Frankenberg/Sa. beträgt 790 T €.

Perspektivisch sind in einer dritten Realisierungsphase der Ausbau, die Erschließung und die Außenanlagen vorgesehen. Diese Phase ist derzeit nicht Bestandteil der förderrechtlichen Zustimmung.

Die Durchführung des Bauvorhabens ist im Zeitraum von 2017 bis 2020 vorgesehen.

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.