Kitaplatz - Online
Stadtbibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Katharinen Apotheke
Baderberg 2
09669
Frankenberg/Sachsen
Telefon: 037206 - 3306

weitere Apotheken

Öffnungszeiten
Sonn- und Feiertage: 10:30 - 11:30 Uhr

Ratsapotheke
Rochlitzer Straße 4
09648
Mittweida
Telefon: 03727 - 612035
Veranstaltungen
- + Juni 2019 [aktMonat=5] anzeigen
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Stadtpark
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.
Entwicklungsportal Frankenberg
Europa fördert Frankenberg

Herzlich willkommen in der Stadt Frankenberg/Sa.

08.06.2018 - Bleibendes Abschiedsgeschenk

Die rund 70 Abiturienten des Frankenberger Martin-Luther-Gymnasiums haben sich in diesem Jahr ein besonderes Abschiedsgeschenk einfallen lassen. Anstatt, wie in den Vorjahren üblich, einen Baum zu pflanzen, gestalteten Sie den Himmel des Pavillons im Friedenspark. Dieser besteht aus 16 einzelnen Platten.

Damit setzen die diesjährigen Abiturienten den Anfang einer neuen Tradition im Schul- und Stadtleben.

Mit der Auslobung des Wettbewerbes zur Gestaltung des Pavillons im Mittelpunkt des Bildungscampus war von vornherein eine Beteiligung der Gymnasiasten vorgesehen. Der Abschlussjahrgang 2017/2018 durfte nun als erster von insgesamt 8 möglichen Abschlussjahrgängen ihr Werk zur Erinnerung an die Schulzeit in Frankenberg veröffentlichen.

 

Zwei Platten wurden von den Schülerinnen Johanna Hertel, Josephine Lippmann, Maria Sprich und Lisa Marie Göbel künstlerisch gestaltet. Unterstützt wurden Sie dabei vom Malermeisterbetrieb Teucher aus Frankenberg. Abgebildet sind auf einer Platte der Kirchturm der St.-Aegidien-Kirche und die Freiheitsstatue. Die zweite Platte zeigt eine Großstadt Silhouette und die Figur Martin Luther.

Die Freiheitsstatue und Martin Luther sind jeweils mit den Namen der diesjährigen Abiturienten umrahmt. Wie die Künstlerinnen erklärten, symbolisieren die beiden Platten wo wir herkommen und die große weite Welt, wo wir hinwollen. Mit dem Abschiedsgeschenk wurde jedoch eine bleibende Verbindung zu ihrem Schulstandort geschaffen.

Auch Ingo Pezold, Leiter des Martin-Luther Gymnasiums, lobte das Projekt und das Engagement der Schüler. Es sei eine gute Erinnerung für die Abiturienten. Er hofft, dass dieses gelungene Projekt von Vandalen verschont bleibt.

Das Projekt wird von den nachfolgenden Jahrgängen weiter vervollständigt.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.