Vereinsbroschüre
Ansprechpartner

Eigenbetrieb
"Bildung, Kultur und Sport"
Herr Patrick Fuhrmann
Markt 15
09669 Frankenberg/Sa.

Tel.:  + 49 37206 64 - 1405
E-Mail:
p.fuhrmann@stadtpark-frankenberg.de

Vereine

Das Frankenberger Vereinsleben ist reich an Angeboten und wird vom bürgerschaftlichem Engagement getragen.

17.03.2017 - Frankenberger Kaninchenzüchterverein S 153 zog positive Bilanz

Die am 23. Februar 2017 durchgeführte Jahreshauptversammlung des Vereins zog eine positive Bilanz des Zuchtjahres. Obwohl die Rassekaninchenzucht im Jahr 2016  durch das massive Auftreten der Kaninchenkrankheit RHD 2,  bundesweit  ennorme Beeinträchtigungen erfuhr, konnten die Frankenberger Züchter, dank einer gezielten und rechtzeitig erfolgten Impfvorsorge, ihren Zuchtbetrieb weitestgehend unbeschadet aufrecht erhalten und zu respektablen Ergebnissen in der Aufzucht und zu den verschiedensten Ausstellungen kommen.

So wurden von den Zuchtfreunden Ilka und Jens Völkel, Wolfgang Erdtel und Kurt Klisch zu der Kreismeisterschaft in Geringswalde, jeweils ein Kreismeistertitel errungen. Darüber hinaus wurden zu den Schauen in der Region insgesamt 11 mal das Prädikat "vorzüglich" an Frankenberger Züchter vergeben. Besonders erfreulich war die Erzielung des Titels "Rochlitzer Meister" durch den Jugendzüchter Paul Röllig mit seinen Burgunderkaninchen. In den jeweiligen Vereinswertungen wurden beachtliche Plätze im Vorderfeld erzielt, was darauf hinweist, das es qualitätsmäßig weiter gut vorangegangen ist. (Kreisschau in Geringswalde Platz 1 und Erlauer Rammlerschau Platz 5)

Zu den Jahreshöhepunkten, so der Landesschau in den Leipziger Messehallen, stellte Zuchtfreund Erdtel bei den Russenkanichen das Siegertier und auf der Bundesrammlerschau in Erfurt  erhielten alle 10 Tiere der Frankenberger Züchter die Bewertung "sehr gut". Damit schlugen sich bei der Bundesrammlerschau die Vereinsvertreter bei starker Konkurrenz und der teilweise sehr fraglichen Bewertungen einiger Preisrichter, sehr achtbar aus der Affäre. Den Vereinswanderpokal für die Beste Zuchtgruppe des Jahres 2016 erhielt Kurt Klisch auf seine Rasse "Weiße Neuseeländer" mit 387,5 Punkten. Das beste Einzeltiermit 97,5 Punkten kam aus der Zuchtgemeinschaft Völkel auf Schwarzloh.  Den neu in Umlauf gebrachten Pokal für den besten Jugendzüchter erhielt der Jungzüchter Louis Recht auf seine Rasse "Blaue Wiener", die 386,0 Punkte erreichte.

Besonders erfreulich ist die Tatsache, das sich die im Verein geschaffene Jugendgruppe gut formiert hat und alle 5 Jugendlichen mit Freude dabei sind und das Vereinsleben sehr aktiv mitgestalten. Die Vereinsvorsitzende Ilka Völkel verwies in ihrem Rechenschaftsbericht unter anderem darauf, dass zu den guten Erfolgen auf züchterischem Gebiet, auch die bisher praktizierte lebendige Vereinsarbeit gehörte und nannte die erfogreiche Lokalschau vom November, die monatlich durchgeführten Vereinsversammlungen und Tierbesprechungen, die stattgefundene Tischbewertung, den Grillabend und die Weihnachtsfeier als Beispiele, die das Klima im Verein positiv beeinflusst haben.

Der Vorstand